Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Neuer Spielplatz für Tauchaer Hortkinder

Feierliche Eröffnung beim Sommerfest Neuer Spielplatz für Tauchaer Hortkinder

Der zur Tauchaer Regenbogen-Grundschule gehörende Hort hat jetzt einen neuen Spielplatz. Dieser wurde unlängst im Rahmen des Sommerfestes feierlich eröffnet. Die Stadt investierte über 30000 Euro.

Als Meerjungfrau kostümiert gibt Hortleiterin Ina Weise den Sturm auf die neuen Spielgeräte frei.

Quelle: Olaf Barth

Taucha. Der Hort „Tauchsches Spielhaus“ an der Tauchaer Regenbogen-Grundschule hatte am Sonnabend allen Grund zum Feiern. Nicht nur wegen des alljährlichen Sommerfestes, das diesmal im Zeichen der Karibik stand, sondern vor allem, weil ein neuer, richtig schmucker Spielplatz den Kinder zum Toben übergeben werden konnte. 30 500 Euro hatte die Stadt dafür investiert. Allerdings haben auch Eltern und Hortkinder mit verschiedensten Aktionen beigetragen, Geld zu beschaffen.

„Zehn, neun, acht ...“, ruft Seejungfrau Ina Weise mit den langen, weißen Haaren ins Mikrofon und zählt so gemeinsam mit Eltern und Kindern den Countdown herunter. Bei Null schneiden Fabian Kolbig (9), Nelly Reyhe (8) und Annsophie Rößler (8) vom Kinderrat des Hortes mit ihren Scheren das rote Band durch. „Der Spielplatz ist eröffnet“, ruft die Hortleiterin noch, und schon stürmen die kostümierten Kinder zu der neuen Kletter-, Balancier- und Kriechanlage. Das helle Holz hebt sich vom kräftigen Grün des frisch verlegten Rollrasens ab. „Uns gefällt der Spielplatz, wir sind zufrieden. wir konnten auch Vorschläge machen und mit entscheiden“, sagt Fabian stolz, noch immer mit Schere und dem Roten Band in der Hand.

Angesichts des Trubels, mit dem die Hortkinder ihr neues Reich erobern, müssen auch Elke Müller von der Stadtverwaltung und Ute Sossna vom Hortträger Volkssolidarität Leipziger Land/Muldental schmunzeln. „Wir wollen eine kinder- und familienfreundliche Stadt sein, da liegen uns solche Projekte natürlich am Herzen“, sagt Müller. Doch ohne die Vorfinanzierung der Volkssolidarität wäre der Platz noch lange nicht fertig. „Wir unterstützen das doch gern, gerade hier bei so vielen Kindern und deren großem Bewegungsdrang“, erklärt Sossna.

Hortleiterin Weise ist über die gute Kooperation mit und zwischen allen Beteiligten sehr glücklich. Mit ihren 13 Kollegen betreut sie hier knapp 280 Kinder im Alter von sechs bis zehn Jahren, die sich in zwölf Gruppen aufteilen. Für sie hat sie dank des gesammelten Spendengeldes auch schon die nächste Überraschung parat: Demnächst werden als neues Projekt zwei miteinander verbundene Baumhäuser errichtet. Auch die waren ein Wunsch aus dem Kinderrat.

Von Olaf Barth

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Taucha
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr