Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Taucha Partnerschaftstreffen: Tauchaer reisen nach Frankreich
Region Taucha Partnerschaftstreffen: Tauchaer reisen nach Frankreich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:52 19.05.2015
Mitglieder des Freundeskreises Taucha- Chadrac/Espaly begaben sich jetzt auf die rund 1230 Kilometer lange Reise zum Partnerschaftstreffen nach Frankreich. Im nächsten Jahr werden die Franzosen wieder in Taucha erwartet. Quelle: Reinhard Rädler

Eine rund 1230 Kilometer lange Fahrt lag vor den Busfahrern Christoph Müller und Dirk Lautenschläger, bevor sie mit ihren Fahrgästen am Donnerstagnachmittag in Espaly-Saint-Marcel eintrafen und vor dem Rathaus vom Bürgermeister begrüßt wurden.

Seit 22 Jahren pflegt Taucha die Städtepartnerschaft mit der Partnerregion. Immer im Wechsel besuchen sich die Mitglieder der Freundeskreise, lernen die Region der jeweiligen Gastgeberstädte kennen und nehmen an kulturellen Veranstaltungshöhepunkten teil. So werden die 28 Mitglieder des Tauchaer Freundeskreises am Sonntag zum Beispiel kostümiert im Festumzug zum traditionellen Renaissancefest in le Puy-en-Velay auflaufen.

Zum Besuchsprogramm gehört am heutigen Freitag eine Fahrt durch das Tal der Loire. Am Samstag werden die Tauchaer Gäste individuell von ihren Gastgebern betreut und dabei sicher auch gemeinsam das Renaissancefest besuchen. Am Abend lädt dann der Bürgermeister zu einem festlichen Empfang.

Neben persönlichen Geschenken für ihre Gastgeber haben die Tauchaer zwei Parkbänke, gestiftet von der Stadtverwaltung und dem Freundeskreis, im Reisegepäck. Eine Bank wird in Chadrac, in der Nähe des Rathauses stehen, die andere in den Grünanlagen von Espaly-St.Michel. An den Rücklehnen der Bänke ist die Entfernung zur jeweiligen Stadt eingraviert.

"Zwischen den Programmpunkten sind die persönlichen Begegnungen mit den Gastgebern, zu denen sich mittlerweile auch feste Freundschaften entwickelt haben, ein ganz wichtiges Anliegen der Partnerschaftsbeziehungen", sagte Vereinsvorsitzender Michael König. Die Delegation des Freundeskreises wird seitens der Stadt Taucha offiziell begleitet von der Fachbereichsleiterin Innere Verwaltung, Elke Müller, von der Staträtin Sylvia Stärke (SPD) und der Sachbearbeiterin für Partnerschaftliche Angelegenheiten, Susann Flathe.

2015 werden die französischen Freunde dann wieder in Taucha erwartet. Auf den Freundeskreis Taucha-Chadrac/Espaly wird dann einige organisatorische Arbeit zukommen. Im Juni letzten Jahres besuchten die Tauchaer mit ihren französischen Gästen die Goethe- und Schiller-Stadt Weimar oder erkundeten Leipzig und dessen Zoo. Ein geplanter Besuch der sächsischen Landeshauptstadt fiel wegen des Hochwasser buchstäblich ins Wasser. Betroffen von den Schäden und Schicksalen spendeten die Franzosen damals spontan 185 Euro für Flutopfer.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 19.09.2014
Reinhard Rädler

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es herrscht Eiszeit in Taucha, allerdings nur auf der Eisfläche in der Fexcom-Eisarena. Das Eis mit dem Modehaus Fischer, so es überhaupt jemals welches gegeben haben sollte, war schon im März gebrochen, als die Eishockey-Cracks dort zum Frauentag bei einer Modenschau aufliefen und dabei auch eine gute Figur machten.

19.05.2015

Mit einer Bilanz von rund 100 Besuchern beendete der Schlossverein Taucha am Sonntag den Tag des offenen Denkmals auf dem Rittergutsschloss. Nicht nur aus Taucha waren die Gäste gekommen: Gisela und Andreas Busse aus Herzberg und auch die Familie Fischer aus Eilenburg waren gezielt dorthin gefahren, nachdem sie sich vorher im Internet und in der Presse informiert hatten.

19.05.2015

Trotz Nieselregens kamen viele Sehliser und zahlreiche Gäste auf den Vorplatz der St. Katharinenkirche zum Dorf- und Kirchweihfest. Alle wollten am Sonnabend die neue Glocke sehen und deren feierliche Weihe miterleben.

19.05.2015
Anzeige