Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Taucha Pflaster liegt schon bereit - Bis Monatsende soll Tauchas neuer Parkplatz fertig sein
Region Taucha Pflaster liegt schon bereit - Bis Monatsende soll Tauchas neuer Parkplatz fertig sein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:21 19.05.2015
Ein Radlader kippt auf dem künftigen Parkplatz zur Herstellung der Tragschicht Mineralgemisch ab. Quelle: Olaf Barth

Wie Bau-Fachbereichsleiterin Barbara Stein gestern auf LVZ-Anfrage bekräftigte, sollen die Arbeiten bis Monatsende abgeschlossen sein. Man halte am erklärten Ziel, noch vor Beginn des internationalen Maultrommel-Festivals Ancient Trance den Parkplatz in Betrieb zu nehmen. Denn dann sollen auf dieser Fläche bereits Besucher und Teilnehmer des Festivals parken können. Das Festival in Taucha findet vom 9. bis zum 11. August statt (die LVZ berichtete). Für den Parkplatzbau investiert die Stadt rund 200 000 Euro. Notwendig wurde dies, da der bisher für Veranstaltungen etwa in der Mehrzweckhalle ausgewiesene Parkplatz in der Wurzner Straße einem neuen Wohngebiet weichen musste. Deshalb entschloss sich die Stadt, auf der bisherigen Festwiese neue Parkplätze zu bauen.

Eine abschließende Regelung allerdings, um was für Parkplätze es sich hier in Zukunft handelt, gibt es noch nicht, sagte Stein. Momentan würde es sich um gebührenfreie Parkplätze handeln. Davon können dann auch die Besucher des nahen Parthebades profitieren. "Es wird kein Parkautomat aufgestellt", so Stein. Momentan sei auch keine zeitliche Begrenzung vorgesehen. Denkbar wäre, bei bestimmten Veranstaltungen eventuell eine Gebühr zu erheben. Doch auch das stünde noch nicht fest. "Die Betreibung des Parkplatzes ist noch nicht im Detail abgestimmt", begründete die Rathaus-Mitarbeiterin die noch vagen Aussagen zu diesem Thema.

Derweil klotzen die bis zu sieben Mitarbeiter der Tauchaer Firma Süß Bau GmbH so richtig ran. Und Mitarbeiter eines Sub-Unternehmens sind momentan auf dieser Fläche dabei, die Beleuchtung zu installieren. "Wir wollen natürlich den Parkplatz pünktlich zum Maultrommel-Festival übergeben haben. Aber es ist schon noch einiges zu tun", sagte gestern Vormittag Vorarbeiter Henry Bichtler von der Firma Süß. Der 42-Jährige dirigierte gerade den Fahrer eines Radladers zu einer Stelle, wo noch eine Fuhre Mineralgemisch für den Unterbau abgekippt werden musste. Die Einfassungen für die Parkflächen sind bereits größtenteils fertiggestellt.

"Nach dem Mineralgemisch für die Tragschicht wird mit Splitt als Feinplanung der Unterbau komplettiert. Danach wird der Parkplatz gepflastert", erklärte Bichtler. Die dafür vorgesehenen Steine wurden bereits angeliefert und liegen bereit. Es handelt sich um sogenanntes Öko-Pflaster in einem dunkelroten Farbton. Die einzelnen Steine greifen so ineinander, dass zwischen ihnen ein gewisser Abstand bleibt und so Rasenfugen entstehen.

Olaf Barth

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 18.07.2013

Olaf Barth

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Parthestadt ist nun nicht mehr für die Pflege und Unterhaltung ihrer Gewässer II. Ordnung zuständig. Diese Aufgabe wurde per Stadtratsbeschluss jetzt an den Zweckverband Parthenaue (ZVP) übertragen.

19.05.2015

Der Internetverein der Parthestadt und das Tauchaer Jugendmagazin MS Times feierten jetzt gemeinsam eine große Gala. 40 geladene Gäste erlebten im Jugendklub Taucha eine perfekte Show unter dem Titel "MS Times Gala 2013".

19.05.2015

Seit gestern steht die Tauchaer Mehrzweckhalle im Zeichen Buddhas. Denn für eine Woche haben sich hier vietnamesische Gläubige aus der ganzen Welt eingemietet, um gemeinsam Mantras zu singen, zu beten, zu meditieren und Erfahrungen auszutauschen.

19.05.2015
Anzeige