Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° stark bewölkt

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Plakate und Frühstücksaktion

Plakate und Frühstücksaktion

Während sich hierzulande beim jüngsten Orkan Xaver Anfang Dezember die Schäden einigermaßen in Grenzen hielten, sah es auf der anderen Seite der Erdkugel schon etwas anders aus.

Voriger Artikel
In 16 Minuten am Alten Rathaus
Nächster Artikel
Wieder freie Fahrt durch Pönitz

Diese Tauchaer Gymnasiasten beteiligten sich mit Aktionen an einer Spendenaktion für die Taifun-Opfer auf den Philippinen.

Quelle: Privat

Taucha. Dort hatte Anfang November der Taifun Haiyan auf den Philippinen Hunderttausenden Menschen Tod, Not und Elend gebracht. "Wir haben die erschütternden Bilder in den Nachrichten gesehen und hatten sofort den Gedanken, schnell helfen zu wollen", teilte Klassenleiterin Jeannette Stehr von der 7 c im Tauchaer Geschwister-Scholl-Gymnasium mit. Von dieser Klasse ging dann ein Aufruf an alle Schüler und Lehrer des Gymnasiums aus. Dafür wurden auch Plakate gebastelt und ausgehangen, um auf die Situation in dem fernen Land aufmerksam zu machen und zum Spenden anzuregen.

Die Fotos und Berichte verfehlten ihre Wirkung offensichtlich nicht. Denn dargestellt wurde der Kampf der Überlebenden gegen Hunger, Durst und Seuchen, wie zum Beispiel in der zerstörten Stadt Tacloban. Bei einem kleinen Verkauf von Frühstückssnacks auf dem Hof und dank der großen Spendenbereitschaft von Lehrern und Eltern waren dann alles in allem 619 Euro zusammengekommen. Besonders viel Unterstützung hätten die Siebtklässler aus den Klassen 5 a, 7 a und 9 b erhalten. Doch auch andere halfen bei der Spendenaktion. "Wir danken allen, die uns unterstützt haben, das Geld kommt den Menschen in den betroffenen Gebieten zugute", informierten die Schüler der 7 c.

Der gespendete Betrag wurde von den Gymnasiasten nun auf das Spendenkonto des Vereins "arche noVa Dresden" überwiesen. Dieser Verein würde mit der Errichtung von dringend benötigten Wasseraufbereitungsanlagen den betroffenen Menschen vor Ort große Hilfe leisten.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 19.12.2013
-art

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Taucha
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr