Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Platanen zu groß für engen Fußweg

Platanen zu groß für engen Fußweg

Sechs schön gewachsene und gesunde Platanen sollen im Januar der Säge zum Opfer fallen. Die Baumreihe steht in Taucha in der Klebendorfer Straße zwischen den beiden Nebenstraßen Lenbach- und Schwindstraße.

Voriger Artikel
Pfarrer schreibt über Tauchas Stadtkirche
Nächster Artikel
Weihnachtsmusical mit Tauchas St.-Moritz-Kita

Hier wird es zu eng für die stetig weiter wachsenden Platanen.

Quelle: Olaf Barth

Taucha. Die Platanen sind seit einigen Jahren ihren Kinderschuhen im wahrsten Sinne des Wortes entwachsen. Die Wurzeln heben stellenweise bereits den schmalen Fußweg oder die Asphaltdecke der Straße an. In der Stadtverwaltung gingen auch schon Befürchtungen von Anwohnern ein, dass die Bäume an ihren Häusern Schäden anrichten könnten. Die Stadt wurde aufgefordert, etwas zu unternehmen.

"Es ist ganz offensichtlich so, dass diese Bäume am falschen Ort stehen. Da muss wohl zu DDR-Zeiten mal eine größere Fuhre Platanen geliefert worden sein, die dann an dieser und an anderen Stellen gepflanzt wurden. Diese Bäume galten ja als besonders widerstandsfähig gegen die damals viel stärker verschmutzte Luft", erklärte gestern Tauchas Bürgermeister Holger Schirmbeck (SPD). Die Verwaltung sowie die Stadträte im Umweltausschuss hätten sich intensiv mit diesem Thema beschäftigt. So sei zunächst überprüft worden, ob nicht Kronen- und Wurzelschnitt beziehungsweise Wurzelschutz dieser Baumreihe hätten das Leben retten können. "Aber am Ende stand das Ergebnis, dass das alles keinen Sinn macht. Da jammert es den Hund, es ist wirklich schade um diese Bäume. Aber ab einer bestimmten Größe werden sie an so einem Standort zum Problem. Wir hatten uns die Entscheidung wirklich nicht leicht gemacht", erklärte Schirmbeck. Auch von der anfänglichen Idee, an dieser Stelle schmalere Bäume als Ersatz zu pflanzen, sei Abstand genommen worden. Schirmbeck: "An dieser Stelle ist es einfach zu eng, zumal in den benachbarten Grundstücken auch schon Bäume stehen. So werden wir die Ersatzpflanzungen in der Nähe an anderen Stellen vornehmen." Wahrscheinlich im Januar sollen die Fällarbeiten beginnen.

Davon kann bei den zahlreichen Platanen auf der gegenüberliegenden Straße nicht die Rede sein. "Da gibt es zwar auch einige Probleme. Doch ist dort wesentlich mehr Platz vorhanden. Die Baumscheiben sind größer, der Fußweg ist breiter, sodass hier die Dinge eher in den Griff zu bekommen sind und keine so beängstigende Situation wie auf der anderen Straßenseite entsteht. Deshalb wurde entschieden, dass diese Bäume stehen bleiben", sagte der Bürgermeister.

 

 

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 13.12.2013
Olaf Barth

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Taucha
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

23.07.2017 - 09:51 Uhr

In einem Testspiel verlor Regis-Breitingen mit 2:6 Toren gegen den VFC Plauen II.

mehr