Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Taucha Probebohrungen
Region Taucha Probebohrungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:27 25.02.2011
Anzeige
Taucha

Ob diese Bohrungen schon den Beginn der umfassenden Umbauarbeiten der Tauchaer Gleisanlagen einläuten, bleibt allerdings offen.

Doch eine Vorbereitung dafür ist es schon. Denn Mitarbeiter der Albrechtshainer Firma entnehmen im Auftrag des Berliner Baugrunduntersuchung-Unternehmens Rösch und Reimann Bodenproben, die später untersucht werden. Das bestätigte gestern der SBS-Geschäftsführer Heiko Schwarze. Bis spätestens morgen sollen die Bohrungen laut Schwarze abgeschlossen sein. „Beim Bohren ist das so eine Sache, das richtet sich nach dem Boden“, begründete der Geschäftsführer. Das Gutachten über die Beschaffenheit erstellt dann das Berliner Unternehmen. Auftraggeber ist die Deutsche Bahn, sagte eine Sprecherin von Rösch und Reimann. Mehr Auskunft konnte sie nicht geben, weil sich der Geschäftsführer Axel Reimann noch auf einer Fortbildung befinden soll.

Weder der Schienen- noch der Straßenverkehr werde durch die mit der Tauchaer Stadtverwaltung abgestimmten Baugrunduntersuchung beeinträchtigt. „Die Ergebnisse davon werden in die Planungen einfließen“, sagte Tauchas Stadtoberhaupt Holger Schirmbeck (SPD). Denn im Zuge der City-Tunnel-Fertigstellung soll beginnend ab 2013 die komplette Gleisanlage rund um den Tauchaer Bahnhof neu gestaltet werden. Die Pläne dazu erläuterte Detlef Noffke von der DB Netz AG schon vor drei Monaten. In Taucha ist ein komplexer Umsteigeknotenpunkt vorgesehen. Begonnen wird mit der Umgestaltung des Bahnhofsvorplatzes. „Gemeinsam mit dem MDV schaffen wird dort 2011 und 2012 eine Verknüpfungsstelle zwischen Straße und Schiene“, sagte Schirmbeck. Zu den Umbauplänen der Bahn zählt auch die Schließung des Bahnüberganges in der Portitzer Straße. An jener Stelle soll ein Tunnel den Bahnübergang ersetzen. 1,5 Millionen Euro hält die Stadt Taucha an Eigenmitteln dafür bereit.

Alexander Bley

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Schauspieler-Ehepaar Astrid und Dieter Bellmann traf sich diese Woche in der „Tauchaer Blauen Stunde“ des Kunst- und Kulturvereins Taucha zum lockeren Gespräch mit Moderator Roman Knoblauch.

25.02.2011

„Wir haben gewonnen, wir haben gewonnen“, rief Matti Weihmann wild hüpfend um Erzieherin Heike Naumann vom Dewitzer Spatzenest. Der kleine Bub war sich nach dem fünften und zugleich auch letzten Staffelspiel in der Tauchaer Mehrzweckhalle sicher, mit seinen neun wieselflinken Mitstreitern den „Goldenen Teddy“ gewonnen zu haben.

23.02.2011

Die alljährliche Inventur ist ein Muss in jedem Unternehmen. Auf Staatsebene heißt das Volkszählung. Allerdings liegt diese schon eine halbe Ewigkeit zurück.

22.02.2011
Anzeige