Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Taucha Rad- und Fußgängerbrücke wird breiter
Region Taucha Rad- und Fußgängerbrücke wird breiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:38 20.09.2015
Diese Brücke in Seegeritz wird ab kommender Woche saniert. Quelle: Olaf Barth
Anzeige
Seegeritz

Ab kommenden Mittwoch kann die einzige direkte Verbindung für Fußgänger und Radfahrer zwischen den Tauchaer Ortsteilen Seegeritz und Graßdorf nicht mehr genutzt werden. Denn die schmale Parthebrücke bei Seegeritz zwischen Spielplatz und Klärwerk wird gesperrt. Der Grund dafür ist eine Sanierung der Brücke. Für die Arbeiten ist ein Zeitraum bis voraussichtlich zum 15. November vorgesehen. Der aus den 1960er bis 1970er Jahren stammende Aufbau der Brücke besteht aus zwei Profilstahlträgern mit Holzbelag und einem Rohrgeländer. Wie die Stadtverwaltung Taucha auf LVZ-Anfrage mitteilte, entspricht das Bauwerk mit seiner geringen Breite von nur 1,50 Meter und der aktuellen Tragfährigkeit nicht mehr heutigen Anforderungen. Bereits im Jahr 2002 waren die Profilstahlträger mit Stegblechen in der Mitte verstärkt worden, um eine Durchbiegen der Brücke zu verhindern. 2005 wurden zusätzlich die Auflagebereiche mit neuen Kammermauern versehen. Inzwischen aber würden die Flansche der beiden Träger, die direkt auf den Widerlagen befestigt sind, insbesondere im Auflagebereich Korrosion mit Substanzverlust aufweisen.

Bei dem neuen Überbau soll nun die Konsturktionsunterkante durch den Einbau von Sockeln erhöht werden. Damit vergrößere sich der hydraulische Querschnitt, sodass auf beiden Seiten leichte Rampen entstehen. Die vorhandene Stützweite bleibt erhalten. Allerdings wird die Brücke um einen halben Meter auf zwei Meter verbreitert. Die Finanzierung des Vorhabens wird laut Stadtverwaltung vom Freistaat Sachsen zu 85 Prozent gefördert, womit die Stadt eine Zuwendung in Höhe von 62 200 Euro. Damit muss für die Kommune für ihren 15-prozentigen Eigenanteil noch knapp 11 000 Euro aufbringen. Olaf Barth

Von Olaf Barth

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Taucha Polizei setzt Fährtenhund ein - Mysteriöse Blutspur und Messerfund in Taucha

Eine mysteriöse Blutspur hat am Dienstag in Taucha bei Leipzig einen Polizeieinsatz ausgelöst. Am frühen Morgen fand eine Frau beim Gassigehen mit ihrem Hund außerdem ein blutiges Messer. Die Suche nach dem möglichen Opfer blieb bislang erfolglos.

15.09.2015
Taucha Musik und Kunst im Tauchaer Ortsteil - Sehliser Dorffest am neuen Ort wird angenommen

Sehlis. Bei herrlichem Sommerwetter ging am Wochenende das 765. Sehliser Dorf-und Kirchweihfest über die Bühne. Vom gemeinsamen Kaffeetrinken bis hin zu Kunst und Musik konnten die vielen Besucher einiges erleben. Erstmals gab neben der Kirche auch der wunderschöne Vierseitenhof im Treesenweg 15 dafür den passenden Rahmen.

17.09.2015

Vier Meter unter der Erdoberfläche wird derzeit in Tauchas größter Baustelle eine Bodenplatte gelegt. Doch nicht ein Gebäude soll hier entstehen, sondern ein sogenanntes Abschlagsbauwerk, das bei Starkregenereignissen die Wassermassen aufnehmen und verteilen kann.

07.09.2015
Anzeige