Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Taucha Ramona Beylich pflegt jetzt die Tiere - Tauchaer Einrichtung wagt nach Vorwürfen den Neuanfang
Region Taucha Ramona Beylich pflegt jetzt die Tiere - Tauchaer Einrichtung wagt nach Vorwürfen den Neuanfang
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:00 23.03.2010
Die neue Leiterin der Tierpflege Ramona Beylich mit Joachim Melzer, der als stellvertretender Vereinsvorsitzende ebenfalls neu im Vorstand der Mobilen Tierhilfe Taucha sitzt. Der junge Schäferhund hat sich selbst verletzt. Quelle: Jörg ter Vehn
Anzeige
Taucha

Die 48-jährige aus Taucha kümmert sich im Heim in der Matthias-Erzberger Straße um die Pflege der Fund- und Pensionstiere. Seit sechs Jahren hilft Beylich schon ehrenamtlich im Heim bei den Tieren aus. Nach den Vorwürfen gegen Tierheimchef Steffen Greiser Ende vergangenen Jahres (die Ermittlungen ziehen sich hin) übernahm sie die Verantwortung für die Tierpflege. Beylich sei zugleich mit in den Vorstand aufgerückt als Tierschutzverantwortliche, erzählt Anwalt Frank Küas.Insgesamt habe sich der Verein konzeptionell neu aufgestellt, so Küas. Greiser manage weiterhin den Verein, Beylich sei zusammen mit dem Tauchaer Tierarzt Heiko Schreiber verantwortlich für die Pflege der Tiere. So stehe es auch in der unbefristeten Genehmigung durch das Veterinäramt Delitzsch, das zugleich die schon vorher beantragte Aufstockung der Plätze auf neun für Hunde, 13 für Katzen sowie weitere für kleine Säuger und Nager erlaubte.Beylichs größte Sorge gilt derzeit einem vierjährigen Schäferhund. „Das ist ein Selbstverletzer, er stammt vermutlich aus einem Zwinger“, sagt sie mitleidsvoll. Der Hund habe im Heim seine schon verletzte Schwanzspitze angeknabbert. „Er ist ein lieber Hund, aber braucht ein Haus mit Garten und Auslauf“, erzählt sie. Im Heim gebe es leider nur Innenzwinger, daher sei Eile geboten. Darüberhinaus seien derzeit ein drei Monate alter Schäferhund-Mix-Welpe abzugeben sowie zwei schon älterer Schäferhund-Mischlinge. Interessenten können sich unter Tel. 034298 48112 an das Heim wenden.Ostersamstag von 15 bis 18 Uhr ist dort zudem offen. Für Kinder gibt es zum Osterfest kleine Präsente – und Hasen zum Streicheln.

Jörg ter Vehn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Aus der Buslinie 178, die geplante B87n, Probleme mit Hundekot und der Parkbeleuchtung – hoch her ging es gestern Nachmittag im Tauchaer Ratssaal. Vertreter von CDU, SPD, Linke und FDP/Grüne stellten Anfragen und Anträge, argumentierten, widersprachen, bejahten und hoben am Ende die Hände.

22.03.2010

Strecker, Zapfen, Augen, Bogen – mit Fachbegriffen aus dem Weinbau wurde jetzt in Taucha hantiert. Grund: Weinbergbetreuer Klaus Arnoldt hatte den Winzer Armin Galler gebeten, am Sonntagmorgen die Pflanzen auf dem Schlossberg zu schneiden und Interessierten Tipps zu geben.

22.03.2010

Im gestreckten Galopp zogen sich die Veranstaltungen zu Leipzig liest in Taucha“ über das ganze Wochenende. Allein neun gab es von Freitag- bis gestern Abend.

21.03.2010
Anzeige