Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Taucha Rathaus-Brunnen in Taucha soll bald wieder plätschern
Region Taucha Rathaus-Brunnen in Taucha soll bald wieder plätschern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:26 19.05.2015
Tauchas Rathausbrunnen soll auf Vordermann gebracht werden. Quelle: Reinhard Rädler

Ein Zäunchen, Sitzgelegenheiten und Pflanzen gehören ebenso zur Ausstattung des kleinen Rathausvorplatzes und eine Brunnenanlage in Form zweier Steinkugeln. Doch das einzige Wasser, was derzeit auf dem kleinen Platz sprudelt, ist das Mineralwasser, das Gästen im Freisitz des dortigen italienischen Restaurants eingeschenkt wird. Der Brunnen liegt trocken. Das soll sich nun so schnell wie möglich ändern.

Dazu beschlossen die Stadträte in ihrer jüngsten Sitzung eine außerplanmäßige Ausgabe von 5500 Euro. Notwendig sei die, weil nach einer Inspektion des im Jahr 2000 errichteten Brunnens festgestellt wurde, dass hier nur noch eine grundhafte Erneuerung hilft. Im vergangenen Jahr seien bereits wiederholt Betriebsstörungen aufgetreten. Darüber hinaus seien hohe Wasserverluste zu verzeichnen gewesen, heißt es in der Beschlussvorlage. Um den Brunnen nun zeitnah wieder in Betrieb nehmen zu können, soll schnellstmöglich der Auftrag ausgelöst werden. Ein Angebot der Eilenburger Straßen- und Tiefbau GmbH in Höhe von 5355 Euro liege schon vor.

Da aber derzeit im Haushalt für die Unterhaltung und Bewirtschaftung der Brunnenanlagen im gesamten Stadtgebiet nur 2000 Euro eingeplant sind, wird die Investition für den Rathausbrunnen im Finanzhaushalt nun als zusätzliche Maßnahme aufgenommen. Die Kosten sollen mit einem Haushaltsrest aus dem Jahr 2013 gedeckt werden. Geld aus dem Vorhaben "Bahnübergang Graßdorfer Straße" war übrig geblieben. Gespeist werde der Brunnen übrigens aus einer Wasserleitung. Allerdings wird das Wasser nicht permanent erneuert, sondern plätschert in einem Kreislauf vor sich hin, wenn der Brunnen dann erneuert wurde. Olaf Barth

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 21.06.2014
Olaf Barth

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In Taucha gibt es einen neuen Paketshop. Das teilte die Deutsche Post DHL jetzt mit. Als vor Jahren auch in der Parthestadt das Postamt geschlossen wurde, herrschte so wie andernorts darüber Unverständnis.

19.05.2015

Aus dem sich im April andeutenden "womöglichen Aus" für Tauchas Tierheim (die LVZ berichtete) ist nun ein endgültiges Aus geworden. Allerdings liegt das nicht an dem Ende Februar 2015 auslaufenden Mietvertrag für das Quartier in der Matthias-Erzberger-Straße 7, sondern an einer sogenannten Untersagensverfügung aus dem Landratsamt Nordsachsen.

19.05.2015

Seit heute früh 7 Uhr soll laut Ankündigung aus der Stadtverwaltung Taucha der Bahnübergang im Gerichtsweg gesperrt sein. An der von Hand betriebenen Schranke müsse ein Defekt behoben werden.

19.05.2015
Anzeige