Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Taucha Regen-Schaden an Oberschule könnte Taucha sechsstelligen Betrag kosten
Region Taucha Regen-Schaden an Oberschule könnte Taucha sechsstelligen Betrag kosten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:49 19.05.2015

"Ich rechne im schlimmsten Fall mit einer sechsstelligen Summe", befürchtete Bürgermeister Holger Schirmbeck (SPD) gestern.

Wie berichtet, stand das Wasser im gesamten Kellerbereich etwa zehn Zentimeter hoch, so dass einige der dort befindlichen sechs Unterrichts- und Gruppenräume und der Speiseraum in Mitleidenschaft gezogen wurden. Da sich die Spanplatten des Fußbodenbelages vor allem mit Schmutzwasser vollgesogen haben, müssen sie ausgewechselt werden. Darüber hinaus muss über ein wirksames Abwasserschutzsystem nachgedacht werden, das Schäden in dieser Dimension künftig weitestgehend ausschließt, sofern die außenliegenden Abwasser-Hauptleitungen das überhaupt zulassen.

"Dass wir nun zusätzlich zum Ausbau des Dachgeschosses und zur Fußbodensanierung der Turnhalle auch noch in die Nutzungsfähigkeit der Räume im Keller investieren müssen, deren Zustand dann sicher besser sein wird, als vorher, ist zwar ein Glücksfall für die Schule, aber für den städtischen Haushalt ein Riesenproblem", stellte Schirmbeck fest. Der neugewählte Stadtrat würde durch die erforderlichen Umplanungen des Haushaltes stark gefordert. Die erforderlichen Baumaßnahmen werden allerdings zum Schuljahresbeginn noch nicht beendet sein.

Der Trockenausbau des Dachgeschosses gehe indes zügig voran, werde aber wohl erst zwei Wochen nach Schulbeginn fertig sein. Die Turnhalle könne dann aber bereits genutzt werden.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 18.07.2014
Reinhard Rädler

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

"Wohnen in der Zwicksche" ist auf einer großen Tafel an einem Wohnblock in der Karl-Marx-Straße in Taucha zu lesen, doch noch versperrt ein Bauzaun dessen Eingänge.

19.05.2015

In der Ernst-Moritz-Arndt-Straße in Taucha sind in der Nacht zu gestern mehrere Mülltonnen Opfer von Brandstiftern geworden. Ein Feuerschein aus einem nahe gelegenen Garagenkomplex ließ eine Anwohnerin aufmerksam werden.

19.05.2015

Großes Staunen in Taucha: Das Gelände des ehemaligen "Café Sitz" gegenüber der Sparkasse wurde jetzt komplett mit einem Bauzaun umschlossen und abgesperrt. Viele Passanten bestaunten das kleine Schild am Zaun: "Parkresidenz Taucha - Neubau eines Pflegeheimes".

19.05.2015
Anzeige