Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Remondis übernimmt Tauchaer Entsorgungsfirma

Remondis übernimmt Tauchaer Entsorgungsfirma

KG die Tauchaer Firma übernommen. "Es gab zu 100 Prozent einen Gesellschafterwechsel. Wichtig war mir, zu erreichen, dass es mit UWE weitergeht, dass das Unternehmen eine gute Perspektive hat, alle sieben Mitarbeiter übernommen werden und sie einen

Voriger Artikel
2014: Schloss zählt 16 500 Gäste
Nächster Artikel
Sternsinger sammeln in Taucha und Umgebung Spenden

Bei der UWE in Taucha gab es jetzt einen Gesellschafter-Wechsel.

Quelle: Olaf Barth

Taucha. KG die Tauchaer Firma übernommen. "Es gab zu 100 Prozent einen Gesellschafterwechsel. Wichtig war mir, zu erreichen, dass es mit UWE weitergeht, dass das Unternehmen eine gute Perspektive hat, alle sieben Mitarbeiter übernommen werden und sie einen guten Arbeitnehmer bekommen", sagte Talkenberg. Er freue sich, dass dies mit dem neuen Besitzer geglückt sei. Es werde künftig am Tauchaer Standort sogar investiert. Talkenberg selbst schied zum 1. Januar nun auch als Gesellschafter aus der von ihm mit aufgebauten Entsorgungsfirma aus.

Geschäftsführer des in der Stöhrerstraße angesiedelten Leipziger Remondis-Standortes ist Matthias Prange. In dieser Funktion ist der 35-Jährige seit gestern nun auch für die UWE in Taucha verantwortlich. "Im Grunde wird das Geschäft so ähnlich wie bisher am Tauchaer Standort fortgeführt. Zwar haben wir den kommunalen Auftrag vom Landratsamt verloren, doch mit dem Recyclinghof und dem Containerdienst geht es weiter, weitere Aktivitäten von Remondis werden noch hinzukommen", sagte Prange aus dem Urlaub heraus in einer ersten Stellungnahme gegenüber der LVZ. Die Mitarbeiterzahl soll in Taucha auf rund 20 Personen steigen, 15 Fahrzeuge würden hier künftig stationiert und abrufbereit sein. Dafür werde nächstes Jahr auch investiert, es müssten notwendige bauliche Veränderungen vorgenommen werden. "Von der Struktur her allerdings planen wir kein grundsätzlich neues Geschäft in Taucha", bekräftigte Prange.

Trotz der vor zwei Jahren vom Landratsamt Nordsachsen vorgenommenen Kündigung der Entsorgungsdienste für Restmüll, Papier und Sperrmüll (die LVZ berichtete), gibt es seitens der Behörde eine weitere Zusammenarbeit mit der Tauchaer UWE. Denn der UWE-Wertstoffhof in der Matthias-Erzberger-Straße 2 bis 4 kann für die Landkreisbewohner weiterhin als Abgabestelle genutzt werden. Und das zu günstigeren Konditionen als bisher. Denn mit Übernahme des Entsorgungsgeschäftes durch die 100-prozentige Landkreis-Firma Abfall- und Servicegesellschaft mbH (ASG) können Bewohner des Landkreises jetzt ganzjährig und kostenfrei Sperrmüll, Schrott und Grünschnitt auf dem Wertstoffhof abgeben. Zusätzlich gibt es bis auf weiteres auch künftig die Sperrmüll-Straßensammlungen zweimal im Jahr. Wie bereits berichtet, sinken mit der unlängst vom Kreistag beschlossenen neuen Abfallgebührensatzung auch die Preise für die Abholung des Restmülls.

Der Tauchaer Wertstoffhof öffnet laut eines Aushangs am Tor nach der Pause zum Jahreswechsel erstmals heute wieder. Laut derzeit gültigen Öffnungszeiten ist der Hof montags bis freitags von 8 bis 16 Uhr sowie sonnabends von 8 bis 12 Uhr geöffnet. Im neuen Abfallkalender der ASG werden ab Mittwoch, dem 7. Januar folgende Öffnungszeiten benannt: Mittwoch bis Freitag 8 bis 17 Uhr sowie an den Sonnabenden 31. Januar, 28. Februar und 7. März von 8 bis 12 Uhr. Ob dies tatsächlich bedeutet, dass der Wertstoffhof nur noch einmal im Monat am Sonnabend geöffnet ist, ließ sich kurz vor dem Jahreswechsel auf Nachfrage bei der LSG nicht mehr klären.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 02.01.2015
Olaf Barth

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Taucha
Taucha in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Nordsachsen

Fläche: 33,23 km²

Einwohner: 15.128 Einwohner (Dezember 2015)

Bevölkerungsdichte: 455 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04425

Ortsvorwahlen: 034298

Stadtverwaltung: Schlossstraße 13, 04425 Taucha

Ein Spaziergang durch die Region Taucha
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Am 10. Dezember eröffnete Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Foto... mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

22.01.2018 - 15:46 Uhr

Ex-Kapitän wird Assistent von Ohlig / Verletzte kehren zurück / Munteres Toreschießen in zwei Testspielen

mehr