Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Taucha Remondis übernimmt Tauchaer Entsorgungsfirma
Region Taucha Remondis übernimmt Tauchaer Entsorgungsfirma
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:53 19.05.2015
Bei der UWE in Taucha gab es jetzt einen Gesellschafter-Wechsel. Quelle: Olaf Barth

KG die Tauchaer Firma übernommen. "Es gab zu 100 Prozent einen Gesellschafterwechsel. Wichtig war mir, zu erreichen, dass es mit UWE weitergeht, dass das Unternehmen eine gute Perspektive hat, alle sieben Mitarbeiter übernommen werden und sie einen guten Arbeitnehmer bekommen", sagte Talkenberg. Er freue sich, dass dies mit dem neuen Besitzer geglückt sei. Es werde künftig am Tauchaer Standort sogar investiert. Talkenberg selbst schied zum 1. Januar nun auch als Gesellschafter aus der von ihm mit aufgebauten Entsorgungsfirma aus.

Geschäftsführer des in der Stöhrerstraße angesiedelten Leipziger Remondis-Standortes ist Matthias Prange. In dieser Funktion ist der 35-Jährige seit gestern nun auch für die UWE in Taucha verantwortlich. "Im Grunde wird das Geschäft so ähnlich wie bisher am Tauchaer Standort fortgeführt. Zwar haben wir den kommunalen Auftrag vom Landratsamt verloren, doch mit dem Recyclinghof und dem Containerdienst geht es weiter, weitere Aktivitäten von Remondis werden noch hinzukommen", sagte Prange aus dem Urlaub heraus in einer ersten Stellungnahme gegenüber der LVZ. Die Mitarbeiterzahl soll in Taucha auf rund 20 Personen steigen, 15 Fahrzeuge würden hier künftig stationiert und abrufbereit sein. Dafür werde nächstes Jahr auch investiert, es müssten notwendige bauliche Veränderungen vorgenommen werden. "Von der Struktur her allerdings planen wir kein grundsätzlich neues Geschäft in Taucha", bekräftigte Prange.

Trotz der vor zwei Jahren vom Landratsamt Nordsachsen vorgenommenen Kündigung der Entsorgungsdienste für Restmüll, Papier und Sperrmüll (die LVZ berichtete), gibt es seitens der Behörde eine weitere Zusammenarbeit mit der Tauchaer UWE. Denn der UWE-Wertstoffhof in der Matthias-Erzberger-Straße 2 bis 4 kann für die Landkreisbewohner weiterhin als Abgabestelle genutzt werden. Und das zu günstigeren Konditionen als bisher. Denn mit Übernahme des Entsorgungsgeschäftes durch die 100-prozentige Landkreis-Firma Abfall- und Servicegesellschaft mbH (ASG) können Bewohner des Landkreises jetzt ganzjährig und kostenfrei Sperrmüll, Schrott und Grünschnitt auf dem Wertstoffhof abgeben. Zusätzlich gibt es bis auf weiteres auch künftig die Sperrmüll-Straßensammlungen zweimal im Jahr. Wie bereits berichtet, sinken mit der unlängst vom Kreistag beschlossenen neuen Abfallgebührensatzung auch die Preise für die Abholung des Restmülls.

Der Tauchaer Wertstoffhof öffnet laut eines Aushangs am Tor nach der Pause zum Jahreswechsel erstmals heute wieder. Laut derzeit gültigen Öffnungszeiten ist der Hof montags bis freitags von 8 bis 16 Uhr sowie sonnabends von 8 bis 12 Uhr geöffnet. Im neuen Abfallkalender der ASG werden ab Mittwoch, dem 7. Januar folgende Öffnungszeiten benannt: Mittwoch bis Freitag 8 bis 17 Uhr sowie an den Sonnabenden 31. Januar, 28. Februar und 7. März von 8 bis 12 Uhr. Ob dies tatsächlich bedeutet, dass der Wertstoffhof nur noch einmal im Monat am Sonnabend geöffnet ist, ließ sich kurz vor dem Jahreswechsel auf Nachfrage bei der LSG nicht mehr klären.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 02.01.2015
Olaf Barth

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Förderverein Schloss Taucha blickt auf ein durchaus erfolgreiches Jahr 2014 zurück: "Unsere Besucherzahlen konnten wir gegenüber dem Vorjahr weiter steigern.

19.05.2015

Die Zeiten der fünfziger und sechziger Jahre mit Charleston, Rock'n'Roll oder Boogie-Woogie kommen zurück nach Taucha - zumindest mit den Mädchen und Jungen der Kindertanzgruppe des Rock 'n' Roll Sport Clubs Leipzig.

19.05.2015

Gerade rechtzeitig vor dem ersten ernst zu nehmenden Wintereinbruch holten Mitglieder des Angelverbandes Taucha die auffälligen Lilien aus dem Kleinen Schöppenteich heraus und brachten sie in Sicherheit.

19.05.2015
Anzeige