Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Taucha Reptilien und Orchideen ziehen hunderte Besucher an
Region Taucha Reptilien und Orchideen ziehen hunderte Besucher an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:19 24.01.2010
Mandy Stutzbach zeigt eine Tigerphyton. Quelle: Dirk Knofe
Taucha

Vogelspinne, Chamäleon, Ameise und Frosch zieren Arme und Rücken. "Mit 18 habe ich damit angefangen", so die vereiratete Mutter eines Kindes.

Gemeinsam mit ihrem Mann Thomas und den Mitgliedern der Thüringer Terrarien Interessengemeinschaft sowie der Anhänger der Thüringer Orchideenfreunde gastiert sie in der Mehrzweckhalle mit eienr Schau zum Thema Reptilien und Orchideen.

Taucha. Ihre Leidenschaft geht Mandy Stutzbach unter die Haut: Die 32-Jährige ist bekennender Reptilien- und Orchideenfan und hat sich die possierlichen Tiere deshalb tätowieren lassen. Vogelspinne, Chamäleon, Ameise und Frosch zieren Arme und Rücken. "Mit 18 habe ich damit angefangen", so die vereiratete Mutter eines Kindes.

Bereits zum fünften Mal sind die beiden Gruppen hier mit 200 Tieren und 30 Orchideen in neun Gattungen vor Ort. "Die Halle hier ist ideal, deswegen kommen wir regelmäßig her", berichtet Thomas Stutzbach, der beide Interessengemeinschaften leitet.

Die Schau soll informieren, aufklären und Vorurteile abbauen. "Nicht alle Schlangen sind nass, glitschig und giftig. Und auch nicht alle Orchideen stammen aus den Tropen, benötigen viel Wasser und Wärme. Solchen Irrtümern wirken wir entgegen", sagt Stutzbach, der mit der Ausstellung bereits in 126 Städten war und zehn bis 15 Mal im Jahr damit unterwegs ist. Jessica Kammann aus Leipzig hat ein ganz bestimmtes Anliegen: Die 21-Jährige möchte die Haut einer Schlange mitnehmen. "Ich bin Nageldesignerin und die Reptiloptik auf Nägeln ist ein Trend aus dem letzten Jahr. Die Schuppen werden auf den Nagel geklebt, damit es wie ein echtes Stück Reptil aussieht."

Jessica Kammann bekommt auf Anfrage dann eine knapp 1,50 Meter lange Schlangenhaut einer Boa Constrictor mit und ist glücklich. Begeistert ist Yannicik Lüttich von etwas ganz anderem: Skorpione. "Da ist er ganz fasziniert", so Mutti Claudia, die sich dann doch lieber den Orchideen widmet.

Kathrin Kirscht

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine kuriose Geschichte, die sich bereits am 14. November 2009 zugetragen hatte, erreichte jetzt die Redaktion. Gegen 21.50 Uhr beobachtete ein Zeuge an der Klebendorfer Straße einen Mann auf einem Fahrrad, der mit brennendem Hinterreifen unterwegs war.

22.01.2010

Anwohner des Gärtnerweges streiten sich mit der Stadtverwaltung und dem Zweckverband Parthenaue über Sinn und Unsinn einer Baumaßnahme am Fuchsberggraben. Es geht um eindringendes Wasser und fehlende Genehmigungen.

22.01.2010

Zwei Vereine aus Thüringen veranstalten am Sonnabend und Sonntag in der Mehrzweckhalle wieder ihre Fachmesse Reptilia-Orchidea. Die Thüringer Terrarianer Interessengemeinschaft und die Thüringer Orchideenfreunde stellen eben jene Blumen und Reptilien aus.

22.01.2010