Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Taucha Saisonrückblick: 15 000 Besucher auf Schlossareal
Region Taucha Saisonrückblick: 15 000 Besucher auf Schlossareal
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:05 19.05.2015
Die Ehrenmitglieder Klaus Arnoldt (li.) und Dieter Billhardt (3.v.li.) mit Michael Czupalla (re.) und Jürgen Ullrich. Quelle: Reinhard Rädler

Zu den Gästen zählten auch Landrat Michael Czupalla (CDU) und das Mitglied des Sächsischen Landtages, Luise Neuhaus-Wartenberg (Die Linke). In einem kurzen Resümee blickte Vereinsvorsitzender Jürgen Ullrich auf ein erfolgreiches Vereinsjahr zurück. "Wir konnten in diesem Jahr etwa 15 000 Besucher zählen, die zu den Museumstagen, Konzerten und Gemälde-Ausstellungen oder in unser Rittergutsmuseum auf unser Stadtschloss kamen", zog Ullrich stolz Bilanz.

Der Landrat Czupalla, selbst seit der Gründung des Vereins im Jahr 2000 Mitglied, würdigte in seiner Begrüßung die Leistungen der Mitglieder des Fördervereins. Die ehrenamtliche Arbeit zur Erhaltung und Bewahrung der historischen Traditionen des Landkreises Nordsachsen verdiene höchste Anerkennung. Er sei jedes Mal von den baulichen Fortschritten beeindruckt, mit denen sich das Areal immer mehr sehen lassen kann.

Czupalla werde, erzählte er später, auf der Expo Real München, der internationalen Fachmesse für Gewerbeimmobilien und Investitionen, die gemeinsame Wirtschaftsförderung der Region von Leipzig und Nordsachsen, im Verbund mit Halle und dem Saale-Landkreis, vertiefen und Kontakte knüpfen. Da sei bei Gesprächen mit Investoren oder Interessenten für Gewerbeansiedlungen auch das kulturelle Umfeld der Region ein beachtenswerter Faktor.

Im Verlauf des Abends würdigte der Schlossverein die engagierte Arbeit von Klaus Arnoldt, des "Winzers der ersten Stunde" auf dem Weinberg am Haugwitzwinkel, mit der Verleihung der Ehrenmitgliedschaft. Die gleiche Ehre wurde Dieter Billhardt zuteil. Der 80-jährige Tauchaer ist nicht Mitglied des Vereins, hat aber für den Schlossverein zur Ausgestaltung von Räumen und Urkunden uneigennützig eine Vielzahl von Zeichnungen angefertigt und den Schlossherren Wilhelm von Haugwitz d. Ä. in Öl verewigt.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 07.10.2014
Reinhard Rädler

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Seit nunmehr neun Jahren gibt es in Taucha das Kulturcafé in der Leipziger Straße. Mehr als 900 Veranstaltungen sind in dieser Zeit über die kleine Bühne im Café Esprit gegangen.

19.05.2015

Man nehme: Eine Idee, zwei Gerichte und drei Köche. Fertig ist ein Kochduell. Ein Duell zu dritt? "Ja das geht", sagte René Werner, Chef vom Bowlingdschungel in Taucha und "Erfinder" des Kochevents: "Der Herausforderer, der nordsächsische CDU-Bundestagsabgeordnete Marian Wendt, kocht für sich allein und Holger Hahnefeld, mein Koch und meine Frau Estella sind das andere Team.

19.05.2015

Für Sonntag in einer Woche, für den 12. Oktober, hat die Bürger-Schützengesellschaft 1857 Taucha ihren Tag der offenen Tür auf der Schießanlage Am Veitsberg fest im sprichwörtlichen Visier.

19.05.2015
Anzeige