Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Schächte für Steuerkabel werden gegraben

Schächte für Steuerkabel werden gegraben

Die Bau-Stafette an den Bahnübergängen in Taucha hat begonnen. Arbeiter werden in dieser Woche an der Hans-Sachs-Straße zunächst ein Leerrohr für die Elektroversorgung des Bahnüberganges Graßdorfer Straße verlegen.

Voriger Artikel
Schützen ehren in Taucha ihre Besten
Nächster Artikel
Feierstunde voller Dankbarkeit im Geschwister-Scholl-Gymnasium

Die Hans-Sachs-Straße wird geschlitzt, um ein Leerrohr für die Stromversorgung des Bahnüberganges aufzunehmen.

Quelle: Jörg ter Vehn

Taucha. Gearbeitet wird jedoch auch am Übergang Portitzer Straße. Der ist in dieser Woche nachts ab etwa 22.30 Uhr bis zum nächsten Morgen gegen 5 Uhr komplett geschlossen, weil auch dort Kabeltrassen eingelassen werden müssen. Auf knapp 500 Meter Länge würden Kabel vom Stellwerk Taucha bei Bahnkilometer 9,33 bis zum Übergang Graßdorfer Straße bei Bahnkilometer 9,8 verlegt, so ein Sprecher der Deutsche Bahn. Gestern war bereits der Schacht auf der Fahrbahn der Portitzer Straße aufgemalt, der in den Nachtschichten aufgeschnitten werden soll. Wie der Sprecher mitteilte, müsse dieser Schacht teils in Handarbeit gegraben werden, weil dort diverse Medien anlägen.Nach Abschluss der Arbeiten in der Portitzer Straße gegen Ende der Woche soll die Straße soweit hergerichtet sein, dass sie nach Ostern den kompletten Umleitungsverkehr aufnehmen kann. Denn dann wird der Übergang Graßdorfer Straße für einen Monat komplett für den Fahrzeugverkehr geschlossen. Wie berichtet, entsprechen die dortigen Einrichtungen nicht mehr in vollem Umfang den gesetzlichen Bestimmungen und den Regeln der Technik. „Die vorhandene Bahnübergangssicherungsanlage ist wegen der im Andreaskreuz integrierten Blinklichter nicht mehr regelgerecht und wird durch eine Lichtzeichenanlage mit Halbschranke ersetzt“, so Bahnsprecher Jörg Bönisch. Zugleich sollen bei den Arbeiten der Straßenverlauf und der Fuß-/Radweg angepasst werden.

Jörg ter Vehn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Taucha
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

23.08.2017 - 12:42 Uhr

Martin Schwibs kickt in der Landesklasse beim HFC Colditz und sicherte sich zum zweiten Mal in Folge den Titel "Sachsen-Knipser der Saison". Bei seiner Trefferquote werden Profis neidisch.

mehr