Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Taucha Schlossprogramm 2012: Hart gerockt und leicht bekleidet
Region Taucha Schlossprogramm 2012: Hart gerockt und leicht bekleidet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 03.02.2012
Ganz schön schon: Die Lipsy Lillies zeigen eine reizende Burlesque-Show.
Anzeige
Taucha

Den Beginn der Aktivitäten bildet am 7. April zum zweiten Mal der Schloss-Ostertanz. Vom 28. April bis zum 3. Juni stellt dann der Tauchaer Maler Peter Franke aus. „Rüdiger Bartels wird wohl die Laudatio zur Vernissage halten“, erklärte diese Woche der Schlossvereins-Vorsitzende Jürgen Ullrich. Beide Künstler wohnen in der Parthestadt, sind befreundet.

Am 5. Mai steigt erstmals eine lange Museumsnacht mit einem Programm für die ganze Familie von Kunst über Historie bis zu kleinen Ritterspielen. „Wir wollen es mal ausprobieren“, so Ullrich. Das ganze Areal werde ab 18 Uhr eingebunden in die Präsentation, in deren Mittelpunkt das Museum steht. Er hoffe, dass bis dahin Vereinsmitglied Harry Hoffmann auch die Beschilderung für die Häuser auf dem Rittergut fertig habe, so der Vorsitzende. Geplant sei, vor den Gebäuden Informationen auf einer Plexiglasplatte am Mauerwerk zu befestigen.

„Mal was anderes“ gibt es vom 6. Juni bis zum 8. Juli, wenn unter diesem Titel Manuela Stemmler ihre Kunst und Jürgen Wulf (beide aus Hamburg) Skulpturen und Gefäße ausstellen. Am 16. Juni können die Besucher dann wieder beim Burgvogt zu Gast sein bei der langen Schlossnacht.

Am 23. Juni laden dann Schlossverein und Lutz Ritter zum zweiten Mal zur Sommernachtsparty. Diesmal wird es heiß hergehen, neben sommerlichen Schlemmereien vom Buffet und einem Party-DJ zeigen die Lipsy Lillies eine dreiteilige Burlesque-Show. Dabei stehen die Reize des weiblichen Körpers, mit Würde, Raffinesse und viel Selbstironie ver- und entpackt, im Mittelpunkt. „Lebendig gewordene Pin-Up-Girls“, schrieb diese Zeitung über die Gruppe, die schon zum Semperopernball oder dem Sächsischen Unternehmerball auftrat. Karten gibt es unter Tel. 0170 3837932 bei Lutz Ritter.

The Core heißt die Band von Dschungelcamp-Mitglied und Star-Search-Gewinner Martin Kesici, die als Topact zur Schlossnacht Taucha kommt.

Nur zwei Wochen später, am 7. Juli, steigt die elfte Tauchaer Rocknacht mit Nachwuchswettbewerb. Topact wird dieses Mal Martin Kesici mit seiner Band „The Core“. Kesici war Star-Search-Gewinner, „Angel of Berlin“, flog schon früh aus dem Dschungelcamp, kommt mit seiner Band The Core, die harten, aber poppigen Rock spielen.

Vom 17 bis 19. August steigt dann zum dritten Mal das Ancient Trance Maultrommel- und Weltmusikfestival auf dem Schloss. Während des Tauch-schen gibt es am 25. August ein festliches Konzert für Menschen mit Behinderungen. Reinhard Bergmann zeigt vom 31. August bis zum 20. Oktober seine Gemälde über die Architektur der christlichen Ritterorden, während am 9. September das Schloss mal wieder beim Tag des offenen Denkmals mitmacht. Den Abschluss des Programms bietet am 1. und 2. Dezember der mittelalterliche Weihnachtsmarkt. Ullrich: „Wir arbeiten aber noch an weiteren Überraschungen.“

Jörg ter Vehn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zwischen Eltern, Lehrern und Schülern besser verzahnen will Nicole Dräger die Arbeit des Fördervereins der Mittelschule. „Denn viele Kinder können mit dem Verein nichts anfangen“, sagt sie.

02.02.2012

Viel Schweiß, viel Preis: Dass dies auch bei älteren Semestern so ist, bewies gestern die Seniorensportgruppe des AC Taucha. Allerdings gratulierte sie ihrer Übungsleiterin Eva-Maria Rockstroh zum 75. Geburtstag.

02.02.2012

Eine rasche Bebauung des ehemaligen Wäldchens an Bogumils Garten an der B87 in Taucha wird immer wahrscheinlicher. Das Landratsamt bestätigte gestern die Fakten des LVZ-Berichts vom Sonnabend.

01.02.2012
Anzeige