Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Schlosswein 2010: „Leicht, mit einer fruchtigen Note“

Schlosswein 2010: „Leicht, mit einer fruchtigen Note“

In einem feierlichen Akt hat der Schlossverein am Freitagabend als Höhepunkt seines Vereinsabends in der Kulturscheune den Schlosswein 2010 geweiht und erstmals ausgeschenkt.

Voriger Artikel
Straßenbeleuchtung in Taucha 12000 Euro teurer als erwartet
Nächster Artikel
Palisaden schützen Lampen vor Remplern

Stoßen mit dem ersten Schlossbergwein aus 2010 an: Die Vereinswinzer Klaus Arnoldt, Elke Kabelitz und Stephan Stichel (von links).

Quelle: Jörg ter Vehn

Taucha. Es ist die Krönung jedes Winzerjahres: Der Tropfen des Vorjahres wird geweiht, entkorkt und erstmals von anderen probiert – und natürlich auch beurteilt. Die Vereinswinzer Klaus Arnoldt, Elke Kabelitz und Stephan Stichel hatten sich schon im Vorfeld keine allzu großen Hoffnungen auf einen ähnlich guten Jahrgang wie 2009 gemacht. Schließlich habe es 2010 viel Regen und wenig Sonne gegeben, die Trauben hätten in einer Notlese Ende September geerntet werden müssen, seien noch nicht mal richtig reif geworden, erinnerte sich Arnoldt.

Immerhin war der 2009-er Tropfen unlängst von der sächsischen Weinprinzessin Anja Fritz gelobt worden. Sie wolle davon gern ein Fläschchen mit nach Hause nehmen, sagte sie ganz angetan nach einer Weinprobe des Heimatvereins Taucha im Bowlingdschungel. Den Ratswein, der aus weißen und roten Trauben vom Tauchaer Rathaus gewonnen wird, ließ sie hingegen stehen.

Ziemlich genau 100 Kilo seien vom 2010-er Jahrgang geerntet worden, so Arnoldt. Er sei beim Winzer in der Rollsdorfer Mühle etwas aufgezuckert worden, um wieder zwölf Prozent Alkohol wie sein Vorgänger zu erzielen. Reichlich hundert Flaschen gebe es davon, „aber er wird sicher anders sein als sein Vorgänger“, hatte er in einer Ansprache die gut drei Dutzend Vereinsmitglieder gewarnt, und dann sportlich auf das Urteil gewartet.

phpYSUmJM20111016164134.jpg

Hier lässt es sich feiern: Festlich geschmückt und ausgeleuchtet präsentiert sich die Kulturscheune, in der nun auch Reproduktionen von alten Kaiserbildern an den Wände hängen.

Quelle: Jörg ter Vehn

Die Mitglieder ließen sich die Weinprobe aber nicht versauern. Allerdings: „Etwas herber als 2009 ist er, hat aber einen guten Geschmack“, urteilte Stadthistoriker Detlef Porzig als einer der ersten. „Leicht, mit einer fruchtigen Note“, befand Manfred Twarog, der für seine musikalische und schauspielerische Mitarbeit im Verein vom Vorsitzenden Jürgen Ullrich geehrt worden war. „Eine ganz besondere Note. Das zweite Glas schmeckt mir aber besser als das erste“, meinte hingegen Horst-Walter Moldenhauer. Dabei hatten Stichel und Arnoldt vor der Probe schon gefeixt, wenn keiner den „Landwein“ möge, werde daraus eben Glühwein für den Weihnachtsmarkt gemacht.

Das Etikett für den neuen Jahrgang stammt aus derselben Feder wie in den Vorjahren. Grafiker Dieter Billhardt, der schon im Schloss ausstellte, entwarf das Etikett, wurde von Ullrich mit eine paar Extra-Flaschen geehrt.

Etwas neidisch könnten die Schlosswinzer in diesem Jahr dennoch auf die Ernte am Rathaus sein. Denn Ratswinzer Dieter Stolle holte Freitag 22,5 Kilogramm rote Regent-Trauben und 25 Kilo weiße Phönix-Trauben von den Weinstöcken der Verwaltung. „Der Oechsle-Wert liegt zusammen bei 90“, sagte er. Der Schlossberg hatte in diesem Jahr fast zwanzig weniger. Mal sehen, wie die sächsische Weinhoheit im nächsten Jahr über die Tropfen urteilt.

Jörg ter Vehn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Taucha
Taucha in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Nordsachsen

Fläche: 33,23 km²

Einwohner: 15.128 Einwohner (Dezember 2015)

Bevölkerungsdichte: 455 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04425

Ortsvorwahlen: 034298

Stadtverwaltung: Schlossstraße 13, 04425 Taucha

Ein Spaziergang durch die Region Taucha
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

12.12.2017 - 08:02 Uhr

Fußballer des SV Tresenwald Machern veanstalten wieder ihr traditionelles Hallenturnier für Nachwuchsmannschaften.

mehr