Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Taucha Schüler gehen auf Recherche
Region Taucha Schüler gehen auf Recherche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:33 22.11.2015
Die Leipziger Volkszeitung ist jetzt auch für diese Tauchaer Gymnasiasten der tägliche Begleiter. Außerdem gehen die Achtklässler mit ihren Presseausweisen selbst auf Recherche, um für „Schüler lesen Zeitung“ einen Artikel zu schreiben. Quelle: Foto: Foto: Olaf Barth
Anzeige
Taucha

Sie sind jung, sie sind neugierig und sie haben Interesse an der Leipziger Volkszeitung: Die Schüler der Klassen 8 d und 8 c hatten sich gestern LVZ-Redakteur Olaf Barth in das Tauchaer Geschwister-Scholl-Gymnasium eingeladen, um mit ihm über Journalismus, das Printmedium und selbst geschriebene Artikel zu reden. Denn diese 13- bis 14-Jährigen gehören zu jenen Jugendlichen, die sich mit ihren Klassen an der Gemeinschaftsaktion von LVZ, Mitgas und Stora Enso „Schüler lesen Zeitung“ beteiligen.

In der 8 d lagen bereits die fertigen Artikel von den Schülern auf dem Tisch. Meist in kleinen Gruppen hatten sie kurze Texte erarbeitet und dabei interessante Themen aufgegriffen: die KWL-Baustelle an der B 87-Kreuzung, die Flüchtlinge in der Stadt, die Freizeitmöglichkeiten oder die unlängst vermeldete Krebsgefahr durch übermäßigen Verzehr von Fleisch und Wurst. Da haben die jungen Reporter einfach eine Fleischerei besucht und haben dort mit Kunden und der Chefin gesprochen. Auch Besuche im Tauchaer Bauamt wegen der Großbaustelle oder Umfragen zum Freizeitverhalten und zum Thema Flüchtlinge gehörten zu den Recherchen der Schüler. Über die Ergebnisse berichten sie nun in ihren Texten.

Noch nicht ganz so weit sind die Schüler der 8 c. Ihnen konnte der Redakteur noch einige Tipps zur Themenfindung oder zum Textaufbau geben. Dann löcherten ihn die Schüler mit vielen Fragen, zum Beispiel Leila Amft, ob die Zeitung eine Zukunft hat. „Davon gehe ich aus, wenn vielleicht auch in einer anderen Form – mehr online, weniger Papier. Aber die Nachfrage nach solide recherchierten Informationen, die professionell aufbereitet werden, wird es immer geben. Das ist auch eine wichtige Aufgabe, die der Journalismus in der Gesellschaft erfüllt“, sagte der Redakteur.

Nun ist aber erst einmal die Reihe an den Schülern, mit ihren Presseausweisen zur Aktion auf Recherche zu gehen und Texte zu schreiben.

Von lvz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der 11. Tauchaer Herbstball der Bürger und Vereine unterschied sich in mehrfacher Hinsicht von den bisherigen. Zum einen standen am Sonnabendabend viele der Teilnehmer noch unter dem Eindruck der Nachrichten aus Paris. Außerdem gab es eine ganz besondere Ehrung sowie einen Abschied vom Mikrofon.

19.11.2015

Fast 50 Menschen waren am Sonntag auf den Tauchaer Friedhof gekommen, um den Opfern von Kriegen und Gewalt zu gedenken. Sowohl Bürgermeister Tobias Meier (FDP) als auch der evangelische Pfarrer Christian Edelmann verbanden in ihren Reden dieses Gedenken auch mit den aktuellen Ereignissen in Paris.

18.11.2015

Das Thema Flüchtlinge und Asylbewerber stand am Donnerstagabend ganz oben auf der Tagesordnung der öffentlichen Stadtratssitzung in Taucha. Zahlreiche Zuhörer füllten den Ratssaal, um die neuesten Informationen dazu zu erhalten und Fragen zu stellen. Aus dem Landratsamt war mit Angelika Stoye die für Asylfragen zuständige Dezernentin gekommen.

16.11.2015
Anzeige