Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Taucha Schüler löchern LVZ-Redakteur mit ihren Fragen
Region Taucha Schüler löchern LVZ-Redakteur mit ihren Fragen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:49 19.05.2015
Die Klasse 9 c des Tauchaer Geschwister-Scholl-Gymnasiums beschäftigt sich derzeit intensiv mit der Leipziger Volkszeitung. Für eine Gesprächsrunde über das Blatt hatten sie sich diese Woche auch einen Redakteur eingeladen. Quelle: Olaf Barth
Anzeige
Taucha

Dabei erfuhren die Jugendlichen, dass im Gegensatz zu früher Redakteure heute nicht nur recherchieren und schreiben, sonderen auch selbst fotografieren und Zeitungsseiten layouten. Außerdem stellen sich Journalisten den Anforderungen des Internet-Zeitalters und arbeiten eng mit den Kollegen der online-Redaktion zusammen. Da staunten schon einige Schüler, wie vielfältig und umfangreich das Tätigkeitsfeld und der Arbeitstag eines Journalisten heute sind.

Insgesamt vier Klassen nehmen am Tauchaer Geschwister-Scholl-Gymnasium dieses Jahr an dem Projekt "Schüler lesen Zeitung" teil. Bei dieser Gemeinschaftsaktion von LVZ, Mitgas und dem Sächsischen Staatsministerium für Kultus werden die jungen Teilnehmer unter anderem mit den Inhalten, der Struktur und Herstellung einer Tageszeitung vertraut gemacht. Und die Mädchen und Jungen können sich selbst als Reporter betätigen. "Die Schüler springen doch recht interessiert auf aktuelle Texte an. Außerdem lässt sich mit den Artikeln gut das verstehende Lesen üben. Und nicht zuletzt dient die Beschäftigung mit der LVZ auch der politischen Bildung", erklärte Deutsch- und Geschichtslehrerin Ramona Hübner. Sie nehme mit ihren Klassen bereits seit vielen Jahren erfolgreich an dieser Aktion teil. "Natürlich werden die Schüler auch selbst Texte verfassen, aber so weit sind wir noch nicht." Ein paar Tipps hatte der Redakteur seinen jungen Zuhörern dennoch gleich mal mit auf den Weg gegeben. -art

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 11.10.2014
Olaf Barth

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit einer Schweigeminute begann am Donnerstag die öffentliche Sitzung des Tauchaer Stadtrates. Abgeordnete und Mitarbeiter der Verwaltung gedachten des kürzlich verstorbenen langjährigen Fachbereichsleiters für Ordnung und Soziales, Albrecht Walther.

19.05.2015

In Taucha gründete sich am Mittwochabend ein neuer Kulturkreis. Er tritt die Nachfolge des Kunst- und Kulturvereins Taucha (KuKuTa) an. In den zehn Jahren seit dessen Gründung hatten die 28 Mitglieder viele Veranstaltungen organisiert oder daran mitgewirkt.

19.05.2015

Der alljährliche Empfang des Bürgermeisters und der Taucher Stadträte im Umfeld des Tages der Deutschen Einheit wurde am Dienstagabend diesmal auch zu einem Treffen alter Bekannter.

19.05.2015
Anzeige