Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Taucha Spendenaktionen in Taucha bringen mehr als 1000 Euro
Region Taucha Spendenaktionen in Taucha bringen mehr als 1000 Euro
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:03 30.11.2009
Nils Morawe (links) und Adrian Vogt verkauften fleißig Lose. Quelle: Kathrin Kirscht
Anzeige

Das Organisationsteam um Andrea Rudolph, Steffi und Diana Zettelmann war mit dem Zuspruch nicht ganz so zufrieden: „Im vorigen Jahr war der Andrang deutlich größer. Da haben wir 1055 Euro eingenommen“, so Steffi Zettelmann, die mit ihren Mitstreiterinnen Preise im Gesamtwert von rund 4000 Euro gesammelt hat, 300 Stück an der Zahl. Vom PC-Spiel über einen Fotoshooting-Gutschein bis hin zum Elektrogrill war alles dabei - gesponsert von den Tauchaer Händlern.Während Nils Morawe und Adrian Vogt fleißig Lose unter die Besucher brachten, hatte Leon Frick besonderes Glück: Der Schüler zog das Los mit der Nummer 228, hinter der sich ein Schmuckstück befand. „Ich würde gerne wissen, was es ist und wo es mein Sohn zu Hause versteckt", war Mutti Karola sichtlich gespannt, als Ihr Leon verkündete, dass dies das Weihnachtsgeschenk für sie sei.Genau 356 Euro Erlös seien beim Verkauf des Weihnachtsstollens zusammengekommen, so gestern Frank Küas vom Stadtmarketingclub. Der hatte die Aktion vorbereitet und insgesamt vier Bäcker aus Taucha und Weltewitz dafür gewinnen können, jeweils Stollen zu spendieren. Auf knapp sechs Meter Länge wuchs das Gesamtbackwerk, das Scheibe für Scheibe für einen guten Zweck aufgeschnitten wurde. „Wir werden auf der nächsten Vorstandssitzung darüber beraten, wofür das Geld verwendet werden soll, so Küas gestern. Im Gespräch sei zum Beispiel, den Bau eines Spielplatzes für Kinder zu fördern.

Kathrin Kirscht, Jörg ter Vehn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Grau war gestern, bunt wird die Zukunft: Die Immobilienbetreuungs- und Verwaltungsgesellschaft Taucha (IBV) will bei der Sanierung ihres Wohnungsbestandes künftig mehr Wert legen auf eine freundliche Außengestaltung.

30.11.2009

Andere Jugendliche überlegen am Freitagabend, wie sie ihr Wochenende verbringen – das Tauchaer Jugendparlament hat statt dessen zwei Stunden dafür verwendet, sich in neuer Zusammensetzung zusammenzufinden, sich kennenzulernen und Pläne für das kommende Jahr zu schmieden.

30.11.2009

Annähernd zweieinhalb Stunden währte die hochkarätig besetzte Runde, in der gebetsmühlenartig die jeweiligen komplizierten Verfahren erläutert und der aktuelle Stand dargestellt wurde.

27.11.2009
Anzeige