Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Spielzeug und Grünes aus zweiter Hand

Flohmarkt Taucha Spielzeug und Grünes aus zweiter Hand

„Endlich kommt mal wieder Ordnung und Überblick in die Schränke und Regale der Kinderzimmer“, lautete das Credo der Eltern, die ihre Kinder am Wochenende zum Kinderflohmarkt in Taucha begleiteten. Hinzu kamen für die Kinder der Spaß am Verkaufen und Handeln und natürlich die Gelegenheit, das Taschengeld etwas aufzubessern.

Elli und Matteo schauen sich auf dem Kinderflohmarkt um.

Quelle: Reinhard Rädler

Taucha. „Endlich kommt mal wieder Ordnung und Überblick in die Schränke und Regale der Kinderzimmer“, lautete das Credo der Eltern, die ihre Kinder am Wochenende zum Kinderflohmarkt in Taucha begleiteten. Hinzu kamen für die Kinder der Spaß am Verkaufen und Handeln und natürlich die Gelegenheit, das Taschengeld etwas aufzubessern.

An 18 Ständen hatten die jungen Händler ihre nicht mehr genutzten Bücher, CD und DVD oder Spielzeug ausgebreitet. Auch Kinderbekleidung war im Angebot, denn „die Kerle wachsen doch so schnell wieder raus“, hieß es. „Das Geschäft läuft gut“, freute sich Oma Inge, die den Stand von Leonie Schumann und Christin Schubert mit betreute.

Neu in diesem Jahr war die Pflanzentauschbörse, bei der im Tausch oder für wenig Geld Pflanzen aus den heimischen Gärten erworben werden konnten. „Eine gute Idee“, fand Jan-Felix Thon vom Förderverein der Grundschule Am Park, der gemeinsam mit Sylke Kirsch von der Sehliser „Werkstatt für nachhaltiges Leben und Arbeiten“ den Stand betreute. Blumen- und Gemüsepflanzen, Kräuter und sogar ein kleiner Kirschbaum waren im Angebot, gespendet von Privatpersonen und der Gemüsekooperation Sehlis. Angelika Lippe packte schon mal Gewürzkräuter in eine Tüte und Christian Krusemark schaute erst einmal, „ob ich etwas für mein Gärtchen finde“.

„Wir hätten gedacht, dass sich auch Gärtner aus Tauchas Kleingartenvereinen beteiligen“, sagte Elke Christ vom Förderverein der Grundschule Am Park. „Das kann ja noch werden, das nächste Markttreiben ist am 10. Juni geplant“, meinte Nico Graubman, der im Rathaus für Märkte zuständige Mitarbeiter.

Aus den Verkäufen an den Ständen sowie vom Pflanzen- und dem Kuchenbasar kamen insgesamt 128,60 Euro an Spenden zusammen. 77 Euro davon allein von der Pflanzentauschbörse. Das Geld fließt in den Topf des Fördervereins. „Damit soll ein Opernprojekt mit der Jungen Oper Detmold mitfinanziert werden, mit dem die Schüler der Grundschule Am Park im Dezember anlässlich des 20. Schulgeburtstages ein Stück aufführen wollen“, informierte Vorstandsmitglied Christ.

Von Reinhard Rädler

Taucha 51.3798014 12.495054
Taucha
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Taucha
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr