Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Taucha Spielzeug und Grünes aus zweiter Hand
Region Taucha Spielzeug und Grünes aus zweiter Hand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 08.05.2017
Elli und Matteo schauen sich auf dem Kinderflohmarkt um. Quelle: Reinhard Rädler
Anzeige
Taucha

„Endlich kommt mal wieder Ordnung und Überblick in die Schränke und Regale der Kinderzimmer“, lautete das Credo der Eltern, die ihre Kinder am Wochenende zum Kinderflohmarkt in Taucha begleiteten. Hinzu kamen für die Kinder der Spaß am Verkaufen und Handeln und natürlich die Gelegenheit, das Taschengeld etwas aufzubessern.

An 18 Ständen hatten die jungen Händler ihre nicht mehr genutzten Bücher, CD und DVD oder Spielzeug ausgebreitet. Auch Kinderbekleidung war im Angebot, denn „die Kerle wachsen doch so schnell wieder raus“, hieß es. „Das Geschäft läuft gut“, freute sich Oma Inge, die den Stand von Leonie Schumann und Christin Schubert mit betreute.

Neu in diesem Jahr war die Pflanzentauschbörse, bei der im Tausch oder für wenig Geld Pflanzen aus den heimischen Gärten erworben werden konnten. „Eine gute Idee“, fand Jan-Felix Thon vom Förderverein der Grundschule Am Park, der gemeinsam mit Sylke Kirsch von der Sehliser „Werkstatt für nachhaltiges Leben und Arbeiten“ den Stand betreute. Blumen- und Gemüsepflanzen, Kräuter und sogar ein kleiner Kirschbaum waren im Angebot, gespendet von Privatpersonen und der Gemüsekooperation Sehlis. Angelika Lippe packte schon mal Gewürzkräuter in eine Tüte und Christian Krusemark schaute erst einmal, „ob ich etwas für mein Gärtchen finde“.

„Wir hätten gedacht, dass sich auch Gärtner aus Tauchas Kleingartenvereinen beteiligen“, sagte Elke Christ vom Förderverein der Grundschule Am Park. „Das kann ja noch werden, das nächste Markttreiben ist am 10. Juni geplant“, meinte Nico Graubman, der im Rathaus für Märkte zuständige Mitarbeiter.

Aus den Verkäufen an den Ständen sowie vom Pflanzen- und dem Kuchenbasar kamen insgesamt 128,60 Euro an Spenden zusammen. 77 Euro davon allein von der Pflanzentauschbörse. Das Geld fließt in den Topf des Fördervereins. „Damit soll ein Opernprojekt mit der Jungen Oper Detmold mitfinanziert werden, mit dem die Schüler der Grundschule Am Park im Dezember anlässlich des 20. Schulgeburtstages ein Stück aufführen wollen“, informierte Vorstandsmitglied Christ.

Von Reinhard Rädler

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Taucha Info-Veranstaltung zu Verkehrsfragen - Entscheidung zu B 87n-Trasse ist noch nicht getroffen

Die Inhalte der Info-Veranstaltung hätten gut für zwei abendfüllende Veranstaltungen gereicht: Zum einen wurden Untersuchungen im Bereich der Zwickschen Siedlung/Leipziger Straße und im Wohngebiet am Gärtnerweg vorgestellt. Zum anderen waren Information über Trassenvarianten zur B 87n angekündigt.

09.05.2017

Am Rande der Sängerwiese im Tauchaer Stadtpark wächst jetzt ein „Lutherbaum“. Baumpatin ist die ein paar Schritte entfernt wohnende Karin Bell, die ihr Mann auf die etwas andere Idee zum 60. Geburtstag gebracht hatte.

02.05.2017
Taucha Sven Hantschke will Tradition fortführen - In Tauchas Innenstadt zieht ein neuer Bäcker ein

In Tauchas Innenstadt in der Eilenburger Straße wird am Mittwoch ein neues Bäckerei-Geschäft eröffnet. Die Backwaren-Kette, die hier zuvor ihren Waren anbot, hatte sich zurückgezogen. Der in Taucha lebende Mockauer Bäcker Sven Hantschke möchte aber, dass es hier auch weiterhin Brot, Brötchen und Kuchen gibt.

29.04.2017
Anzeige