Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Taucha Stadt holt „Botschafter“ für bevorstehendes Doppeljubiläum ins Boot
Region Taucha Stadt holt „Botschafter“ für bevorstehendes Doppeljubiläum ins Boot
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:03 03.01.2019
Seit dem letzten Stadtfest gibt es das offizielle Logo für Tauchas Doppeljubiläum, das wie hier auch die Weihnachtsmarkt-Tassen zierte. Quelle: Foto: Olaf Barth
Taucha

„Diese Aufzählung der Namen versteht sich als offene, ,lebendige Liste’. Wir wollen weitere Menschen dafür begeistern, in ihrem jeweiligen Tätigkeitsbereichen oder bei bestimmten Anlässen auf unser Doppeljubiläum als sogenannte Botschafter hinzuweisen“, sagte Bürgermeister Tobias Meier (FDP). Gesucht werden Tauchaer Bürgerinnen und Bürger, Freunde der Stadt und Neugierige aus den Bereichen Bildung, Kultur, Sport und Wirtschaft, aus Vereinen und Institutionen. Die Freiwilligen sollen weitere Menschen für die verschiedenen Aktivitäten des Festes und den Weg bis zu diesem Doppeljubiläum begeistern, hieß es in der Beschlussvorlage des Stadtrates.

Ersterwähnung vor schon 1045 Jahren

Im Jahr 2020 wird zum einen die Verleihung des Stadtrechtes und zum anderen ein rundes Geburtstagsjubiläum des Rittergutsschlosses gefeiert. Unter dem Namen „Tuch“ erhielt vor 850 Jahren der Marktflecken vom Merseburger Erzbischof Wichmann von Seeburg das Stadtrecht verliehen. Tauchas erste urkundliche Erwähnung, damals als slawische Burganlage „urbs Cothung“, liegt bereits 1045 Jahre zurück. Das zweite Jubiläum betrifft das Rittergutsschloss. Vor 800 Jahren war es auf dem Schlossberg unter Erzbischof Albert von Magdeburg errichtet worden. Dieser Flecken Erde, auf dem einst auch die Burg stand, gilt als Geburtsstätte Tauchas.

Nach Stadtratsbeschluss gibt es Urkunden

Beide Ereignisse sollen 2020 mit einer Vielzahl von Veranstaltungen unter einem einheitlichen Logo gefeiert werden. Die Botschafter sollen für reichlich öffentliche Aufmerksamkeit sorgen. Um sie dafür entsprechend zu legitimieren, wurden sie nun per Stadtratsbeschluss bestellt und erhalten zum Neujahrsempfang am 11. Januar ihre Urkunden überreicht.

Auf der Liste stehen bisher folgende Namen: Musiker Harry Künzel, Model Sara Kulka, Ergotherapeutin Susann Gläser, Musiker Thomas Fellow, Schausteller Olaf Liebhold, das Führungsduo Achim Teichmann und Gunnar Simon von den Städtischen Gesellschaften, Unternehmer Ulrich Fischer, Moderator Roman Knoblauch, die Schulleiterinnen Kristina Danz und Kathrin Beer sowie die Schüler Karoline Marie und Maximilian Julius.

Von Olaf Barth

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zum traditionellen Silvesterblasen am Aussichtsturm mit der Jagd- und Parforcehorngruppe Taucha waren wieder Hunderte in den Park der Parthestadt geströmt. Insgesamt schon zum 40. Mal hatten die Bläser zum musikalischen Jahresausklang eingeladen und sich einige Überraschungen einfallen lassen.

02.01.2019

Selbst Helm und Schild störten nicht: Gutgelaunt und mitunter auch kostümiert starteten 115 Läufer am Dienstag zum diesjährigen Tauchaer Familien-Neujahrslauf. Eine Veranstaltung, die Bewegung bringt und Spaß macht.

02.01.2019

400 Hühner, Tauben, Wassergeflügel und einige Exoten waren am Wochenende bei der „Ornis-Schau“ in Taucha zu erleben. Zum ersten Mal fand die Rassegeflügelausstellung in der Mehrzweckhalle statt.

31.12.2018