Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Taucha Stadt will Qualität des Tauchschen halten
Region Taucha Stadt will Qualität des Tauchschen halten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 12.10.2011
Anzeige
Taucha

Wie Bürgermeister Holger Schirmbeck bestätigte, wurden dabei auch ganz neue Überlegungen etwa zum Stadtlauf laut.

Start und Ziel könnten künftig im Bereich der Sparkasse in der Leipziger Straße sein, und nicht mehr wie bislang in der Eilenburger Straße, hieß es im Ausschuss. Grund: Wegen des Kinderfestes am Tag nach dem Lauf ist entlang der Leipziger Straße ohnehin abgesperrt, die Kosten für zusätzliche Maßnahmen rund um die Eilenburger Straße entfielen.

Viele technische Frage dazu, etwa die Laufstrecken betreffend, den Belag, die An- und Abfahrtswege und mehr, seien noch unklar, erläuterte Schirmbeck. „Eine Verlegung muss ja keine Verschlechterung bedeuten, kann im Gegenteil sogar die Veranstaltung noch attraktiver machen“, meinte er und wünschte sich eine offene Diskussion.

Zwar soll sich der Tauchsche im Wesentlichen durch Einnahmen und Sponsoren selber tragen, aber schon in der Vergangenheit hatte das Rathaus eine kleine Finanzspritze geben müssen. Im Gespräch sei, statt derzeit 4000 Euro pro Fest künftig 8000 Euro zu geben, um die Qualität der Veranstaltung zu halten, bestätigte Schirmbeck. Entscheiden werde jedoch der Stadtrat. Auch mit der höheren Summe sei der Tauchsche für die Stadtkasse noch günstig im Vergleich mit anderen Stadtfesten, erläuterte er. Dennoch habe die relative geringe Summe natürlich auch zur Folge, dass kaum internationale Stars zum Fest geladen werden könnten. Aber die Reduktion auf regionale Größen müsse ja auch nicht automatisch weniger Qualität bedeuten, so Schirmbeck.

Jörg ter Vehn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Pönitzer können aufatmen: Die marode Ortsdurchfahrt wird definitiv 2012 erneuert. Das bestätigte jetzt der Straßenbauamtsleiter des Kreises, Mathias Plath.

12.10.2011

Erst hat es 15 Monate bis zur Starterlaubnis gedauert, jetzt geht alles schnell: Gestern wurde der Brunnenschacht für die Wasserversorgung des Kleinen Schöppenteiches gegraben – Bedingung für die Teichsanierung.

11.10.2011

Dreck, Schweiß und Schwielen an den Händen bestimmten den Alltag der Mitglieder des Kegelsportvereins Blau-Gelb in Taucha. Viele verzichteten auf Urlaub und ackerten neun Wochen lang, um jetzt eine der modernsten Anlagen in ganz Sachsen in Betrieb nehmen zu können.

10.10.2011
Anzeige