Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Streit um Parken in Karl-Große-Straße beendet

Streit um Parken in Karl-Große-Straße beendet

Die Parksituation am Kino in der Karl-Große-Straße entschärft sich. Wie berichtet, hatte die Eigentümergemeinschaft um Axel Fischer, Inhaber der gleichnamigen Modehäuser, die Fläche an eine private Firma verpachtet.

Taucha. Diese ließ Falschparker abschleppen oder verhängte „Vertragsstrafen“. Jetzt entspannt sich die Lage: Neun Unternehmer und Ärzte haben den gesamten Parkplatz für ihre Kunden angemietet.

„Ab sofort darf hier jeder drei Stunden lang parken, der zu den beteiligten Unternehmen will“, sagt Kinobetreiber Daniel Grahl. Diese Regelung gelte für Patienten der Arztpraxen Cathleen Knoth-Zergiebel, Manfred Staude und Wilfried Herold sowie für Kunden des Kinos, der Volksbank, der Ergotherapie Daniela Heine, der Anwaltskanzlei Martina Petersitzke, der Löwen-Apotheke und der Spielhalle Spielball.

Die Kontrolle der korrekten Standzeit erfolgt laut Grahl weiterhin über den Parkplatzpächter Wemax aus Halle. Dessen Inhaber Torsten Märker erklärt: „Eine Parkscheibe ist nicht nötig. Unsere Mitarbeiter sind mehrfach am Tag vor Ort und notieren sich die Kennzeichen. Wer länger als drei Stunden steht, muss mit einer Vertragsstrafe rechnen oder wird abgeschleppt.“ Demnächst solle ein neues Schild das bisherige ersetzen. „Dort werden auch die Firmen aufgelistet, für die diese Regelung gilt. Wer andere Wege hat und seinen Wagen dort parkt, handelt dann widerrechtlich“, so Märker.

Diese Verfahrensweise findet Daniel Grahl nur fair. „Von Langzeitparkern, die etwa mit der Straßenbahn nach Leipzig fahren, haben wir nichts. Wir wollen unseren Kunden eine Parkmöglichkeit geben. Dafür reichen drei Stunden aus“, sagt er.

Auch Apotheker Werner Glaß ist froh, „nun eine vernünftige Regelung gefunden zu haben“, wie er meint. Rechtlich unterstützt wurden die Ärzte und Unternehmen von Anwältin Martina Petersitzke, die mit Wemax die vertragliche Seite gestaltet hat.

Was bleibt, ist das Unverständnis der Gewerbetreibenden. „Wir finden es nach wie vor schade, dass Herr Fischer als Teil der Eigentümergemeinschaft nicht direkt uns Anlieger gefragt hat, ob wir mieten wollen“, so Daniel Grahl. Und auch Werner Glaß bedauert: „Als Tauchaer Unternehmer sollte man doch auf andere, benachbarte Unternehmen zugehen können“, sagt er.

Axel Fischer rechtfertigt sich: „Die Zusammenarbeit mit Wemax hatte sich ergeben. Mein Geschäftsfeld ist es nicht, Parkplätze zu vermieten. Und auch jetzt trage ich die Hauptkosten, denn Versicherung, Regenwasserabgabe, Winterdienst und so weiter zahle ich weiterhin.“

Daniel Große

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Taucha
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr