Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Taucha Tanzen ohne Pause beim Tauchaer Herbstball
Region Taucha Tanzen ohne Pause beim Tauchaer Herbstball
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:59 25.11.2018
Die Tanzfläche war bis weit nach Mitternacht immer gut besetzt. Quelle: Reinhard Rädler
Taucha

420 Tauchaer und ihre Gäste feierten am Wochenende den 14. Herbstball der Bürger und Vereine und unterstrichen damit, dass der Herbstball zu Taucha gehört, wie es Bürgermeister Tobias Meier (FDP) in seiner Begrüßung formulierte. Tanzfreudige Gäste und Showeinlagen sorgten in der Mehrzweckhalle für einen stimmungsvollen Ballabend.

Viel Lob für die Organisatoren

Das Organisationsteam um Restaurantchef Mike Quinque und Vertreter der Stadtverwaltung sowie Tauchaer Vereine hörte an diesem Abend viel Lob. „Ich freue mich für die Organisatoren, dass die Halle ausverkauft ist“, sagte der Tauchaer Frank Gäbler. Mit den ersten Takten der Band „be happy“ füllte sich kurz nach 20 Uhr das Parkett, das bis in die späte Nacht nie leer wurde. Denn das Trio aus dem thüringischen Eisenberg wechselte sich mit DJ Roland Kohler und seiner „Showkiste“ ab. Auch in Tanzpausen flitzten flinke Füße übers Parkett. Sorgte zuerst die Kindertanzgruppe „Dance 4 Fans“ der Tanzschule Jörgens mit Videoclip-Tänzen für einen flotten Auftakt, zeigte die Gruppe „Alte und Historische Tänze“ eine tolle Show mit Tänzen im Wandel der Zeit, in die sie zum Vergnügen des Publikums gekonnt moderne Hip-Hop- und Disco-Fox-Elemente einflochten. Der in Taucha aufgewachsene Sven Herzau präsentierte mit Ehefrau Jeannette und Sohn Maurice eine Show mit dem selten gezeigten Stepptanz.

Ochsenbacken und Schweinekeule

Die Küchen-Crew aus dem Leipziger Restaurant „Apels Garten“ hatte wieder ein herbstliches Büfett auf die Teller gezaubert – unter anderem mit geschmorten Ochsenbacken und vom Küchenchef tranchierter „Saftiger Schweinekeule an Zwiebel-Senf-Chutney“. Der Termin für den nächsten Herbstball steht mit dem 23. November 2019 auch schon fest.

Von Reinhard Rädler

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit der Präsentation einer Informationstafel über die Kriegsgräber auf Tauchas Friedhof begann dort am Sonntag eine Veranstaltung zum Volkstrauertag. 13 Gymnasiasten der Parthestadt hatten mit dem Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge (Volksbund) die Informationen zusammengetragen sowie Texte und Layout entworfen.

19.11.2018

Tauchas Baustelle für den Trogbau unter den Eisenbahngleisen in der Portitzer Straße geht in die nächste Runde. Jetzt wird das Straßenbett auf der Kaufland-Seite hergerichtet. Die Verbindung unter den Gleisen ist bereits hergestellt. Doch die Freigabe verzögert sich bis Ende September 2019.

16.11.2018

Im Landkreis Nordsachsen laufen die Schulaufnahmeuntersuchungen. Bis Ende Januar müssen sich 1904 Kinder, die nächstes Jahr die erste Klasse kommen, einen Check unterziehen.

13.11.2018