Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Taucha Taucha hat ein neues Jugendparlament
Region Taucha Taucha hat ein neues Jugendparlament
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:11 19.05.2015
Sylvia Stärke, Benjamin Grellmann und Jonas Juckeland (von links) zählen im Wahlbüro in der Tauchaer Oberschule die Stimmen aus. Quelle: Olaf Barth
Anzeige
Taucha

Denn eigentlich könnten dort sogar 15 Abgeordnete mitwirken, doch so viele Kandidaten kamen vor der Wahl gar nicht zusammen. Aus der Oberschule fand sich diesmal gar kein Interessent.

Mit 135 Stimmen wurden Melanie Taschenberger (16) und mit 121 Stimmen Anne Schwarzer (15) in das Jugendparlament gewählt. Die beiden Schülerinnen des Geschwister-Scholl-Gymnasiums gehören bereits dem Gremium an und können dort nun ihre Arbeit fortsetzen. Sie selbst hatten sich im Gymnasium auch als Wahlvorstände im dortigen Wahlbüro zur Verfügung gestellt und waren dabei von Celine Schreiber und Anton Hertel unterstützt worden. Erstmals im Jugendparlament vertreten sind die vier Kandidaten, die auf der offenen Liste standen. 95 Stimmen erhielt Jonas Juckeland (16), 76 Stimmen Toni Hellriegel (16), 45 Stimmen Lukas Peger (19) und 22 Stimmen Marc Nowotny (18).

Neu-Parlamentarier Jonas Juckeland hatte im Wahlvorstand an der Oberschule mitgearbeitet. Gemeinsam mit den aus dem Jugendparlament ausscheidenden Benjamin Grellmann (20) und Sylvia Stärke (25) hatte er 18 Uhr nach der Schließung des Wahllokals in der Oberschule die Stimmen ausgezählt. Dabei schaute aus dem Rathaus auch Fachbereichsleiter Albrecht Walther vorbei, der das Engagement der Jugendlichen lobte.

Am Abend wurde das Ergebnis von Bürgermeister Holger Schirmbeck (SPD) bestätigt. Am 14. Januar soll die konstituierende Sitzung stattfinden.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 30.11.2013
Olaf Barth

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Ratskeller Taucha läuft der Countdown. Am 5. Dezember wollen Geschäftsführerin Yuliya Helbig und ihr Lebensgefährte Ignazio Corica ihre Trattoria und Pizzeria "Romeo é Giulia" eröffnen.

19.05.2015

Wenn der Gedanke von Stadtrat Tobias Meier (FDP) eine Mehrheit findet, dann könnten Tauchaer bald in jeder öffentlichen Stadtratssitzung die Gelegenheit erhalten, Fragen zu stellen.

19.05.2015

Es gibt wohl kaum einen Kirchturm in Taucha und Umgebung, der von Frank Heine noch nicht erstiegen wurde. Denn in zahlreichen hat der Portitzer mit seinen Helfern bereits Nistkästen für "Gebäude-Brüter" angebracht.

19.05.2015
Anzeige