Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 13 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Taucha reserviert sich Plätze in Leipziger Kindertagesstätte

Kinderbetreuung Taucha reserviert sich Plätze in Leipziger Kindertagesstätte

Obwohl Taucha in diesem Frühjahr gerade erst eine neue, die neunte Kindertagesstätte eröffnet hat, ist der Bedarf für Kinderbetreuung in der Parthestadt absehbar größer als das Angebot. Wie Bürgermeister Tobias Meier (FDP) unlängst informierte, hat die Stadtverwaltung für das kommende Haushaltsjahr deshalb unter anderem Ausgaben für zwei zusätzliche Tagesmütter eingeplant.

Das „Kinderhaus Sonnenmond“ steht auch kleinen Parthestädtern offen und ist von Tauchas aus mit dem Auto in gut zehn Minuten zu erreichen.

Quelle: Olaf Barth

Taucha. Obwohl Taucha in diesem Frühjahr gerade erst eine neue, die neunte Kindertagesstätte eröffnet hat, ist der Bedarf für Kinderbetreuung in der Parthestadt absehbar größer als das Angebot. Wie Bürgermeister Tobias Meier (FDP) unlängst informierte, hat die Stadtverwaltung für das kommende Haushaltsjahr deshalb unter anderem Ausgaben für zwei zusätzliche Tagesmütter eingeplant. Derzeit werden in der Parthestadt von fünf Tagesmüttern 23 Kinder betreut. In den neun Kitas sind es 635 Kinder.

Doch nicht nur bezüglich Tagesmütter reagiert das Rathaus auf den ungebremst anhaltenden Zuzug von Familien mit Kindern beziehungsweise die Geburten bei Einheimischen. Um die Betreuung des Nachwuchses von berufstätigen Eltern sicherstellen und deren Anspruch auf einen Kita-Platz nachkommen zu können, geht die Verwaltung in der Kita-Bedarfsplanung einen neuen Weg. In der Leipziger privaten Einrichtung „Kinderhaus Sonnenmond“ hat die Stadt 30 Plätze für kleine Parthestädter reserviert. „Die Hälfte der Plätze ist auch schon wieder vergeben“, sagte Meier.

Die in der Mockauer Ziolkowskistraße befindliche Einrichtung haben einen guten Ruf und sei gerade für Eltern geeignet, die bei BMW arbeiten oder anderweitig einen in den Norden führenden Arbeitsweg haben. Von Taucha aus ist die Einrichtung mit dem Auto in gut zehn Minuten zu erreichen. In drei Kinderkrippen- und zwei Kindergartengruppen stehen insgesamt 63 Plätze zur Verfügung.

Leipzig werden von Taucha keine Kindergartenplätze „weggenommen“, versicherte Meier: „Diese Einrichtung ist nicht Bestandteil der Leipziger Kita-Bedarfsplanung.“ Tauchas Eltern würden in Mockau die gleichen Kosten zu tragen haben wie alle anderen Eltern für Tauchaer Plätze auch. Das Vorgehen der Parthestadt ist laut Meier mit dem Landratsamt Nordsachsen abgestimmt.

www.kinderhaus-sonnenmond.de

Von Olaf Barth

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Taucha
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr