Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Taucha Taucha will Schandfleck beseitigen und erwirbt Abrisshaus
Region Taucha Taucha will Schandfleck beseitigen und erwirbt Abrisshaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:00 15.12.2009
Soll abgerissen werden: Die Stadt Taucha kauft das leerstehende Gebäude zwischen Kita und Friedhof. Quelle: Jörg ter Vehn

„Wir wollen damit einen städtebaulichen Missstand beheben und zugleich eine erhebliche Gefährdung der Anwohner beseitigen“, begründete Bürgermeister Holger Schirmbeck (SPD) die Pläne.Der Eigentümer der leer stehenden Immobilie habe der Stadt ein Kaufangebot unterbreitet und damit den Stein ins Rollen gebracht. „Der Kauf ist noch in diesem Jahr vorgesehen“, so Schirmbeck. Zum Kaufpreis machte er keine Angaben, aus Rathauskreisen verlautete jedoch, er sei „moderat“ gewesen. Das Haus ist Teil einer Insolvenzmasse, befindet sich im Sanierungsgebiet Innenstadt von Taucha.Über den Weg der Ersatzvornahme sei es für die Ämter schwierig, vom Eigentümer eine Sicherung des Hauses zu verlangen, erklärte Schirmbeck das Prozedere. Vom Gebäude der ehemaligen Gärtnerei, an dem seit Jahren nichts mehr getan wurde, seien jedoch wiederholt schon Ziegel heruntergefallen. Besonders gefährlich: Unmittelbar nebenan befindet sich die Kindertagesstätte Koboldkiste der Arbeiterwohlfahrt.Bauamtsleiterin Barbara Stein freute sich über die Kaufentscheidung, die vorige Woche der Verwaltungsausschuss traf. Das Gebäudeensemble werde nach Abschluss der Formalitäten schnellstmöglich abgerissen, die Fläche anschließend begrünt. Schon jetzt sei allerdings klar, dass hinterher an der Stabilität der Friedhofsmauer etwas getan werden müsse, so Stein. Die Umfriedung beginnt unmittelbar an der alten Gärtnerei, scheint sich auch daranzulehnen. Jörg ter Vehn

Jörg ter Vehn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein funktionaler Zweckbau wird der Anbau an die Regenbogengrundschule Taucha werden. Außerordentlich anspruchsvoll ist hingegen der gesetzte Zeitplan.

Das Gros der Arbeiten solle in den kommenden Sommerferien geschehen, so Bauamtsleiterin Barbara Stein.

15.12.2009

Am ersten Werktag nach der Fahrplanänderung griffen gestern die Neuregelungen bei den Leipziger Verkehrsbetrieben (LVB). Ergebnis: Die Engelsdorfer Schüler konnten den eigens für sie bestellten Sonderbus nicht nutzen.

14.12.2009

Ostpreußische Werfer, Hessische Kröpfer, Marans, Chabons, Florentiner – so vielfältig wie die Namen klingen, sehen die dazugehörigen Hühner, Tauben, Gänse und Puten aus.

13.12.2009