Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Tauchaer Akteure sind beim Tauchschen stark vertreten

Tauchaer Akteure sind beim Tauchschen stark vertreten

Fast 50 Programmpunkte sind im Veranstaltungs-Flyer des heute beginnenden Stadtfestes Tauchscher 2013 zu finden. Was dabei dieses Jahr besonders auffällt, ist die Tatsache, dass zu den Akteuren bei den Programmpunkten sehr viele Parthestädter dabei sind.

Voriger Artikel
Tauchscher: Zum Ersten, zum Zweiten - zum Dritten
Nächster Artikel
Tauchas Jugendparlament kritisiert Zustände im Jugendklub

Mister Swing in seinem Element: Harry Künzel freut sich auf den Tauchschen.

Quelle: Reinhard Rädler

Taucha. Und das ist gewollt, denn schon bei seinem Antritt als Veranstalter hatte Bernd Hochmuth von der gleichnamigen Agentur als Ziel ausgegeben, eng mit den Tauchaer Vereinen und engagierten Künstlern aus der Parthestadt zusammenarbeiten beziehungsweise deren Angebote in das Festprogramm mit aufnehmen zu wollen. Das wird dieses Jahr besonders deutlich. Dass viele Tauchaer beim Sparkassen-Tauchscher Stadtlauf, beim Nachtvolleyball oder den Ringer-Wettkämpfen dabei sind, liegt ebenso in der Natur der Sache wie die Präsentation von Tauchaer Vereinen und Gewerbetreibenden sowie deren Engagement bei der Gestaltung der Spielstraße.

Tobias Meier, natürlich ein Tauchaer, moderiert das Programm auf der Festwiese. Ab 19 Uhr gehört heute die Bühne mit "Original Taucha - Tauchaer Originale" zwei Stunden allein den Parthestädtern. Mit dabei Drehorgel-Armin, Schlagerderby oder die LinedancIGels. Bereits schon 14 Uhr eröffnet Helmut Schulze aus Taucha mit "Heli's Musike" den Seniorennachmittag. Etwas härtere, aber durchaus hörenswerte Töne schlägt um 22 Uhr die junge Tauchaer Band "Seven square meters" im Café Esprit an.

Morgen gibt es zum Kaffeekränzchen auf dem Markt ab 15 Uhr ein Wiedersehen und -hören mit Tauchas Musiklegende Harry Künzel. "Ich freue mich auf den Tauchschen und auf meine Fans", so der 81-jährige Mister Swing. Auch die orientalische Bauchtanzgruppe "Selima" kommt aus Taucha. Ab 17.45 Uhr zeigen sie auf der Festwiese Tänze von Pop-Rock bis Zumba.

Bevor am Sonntag um 14 Uhr der große Festumzug mit 88 Bildern beginnt, in dem auch der Tauchaer Spielmannszug den Ton angibt, spielt auf dem Markt das Blasorchester "Tauchaer Musikanten". Nach dem Umzug gibt's noch Linedance mit den Tauchaer Partheboots. Und 19.30 Uhr erklingt in der St. Moritz-Kirche das "Lied von der Glocke" unter Mitwirkung vieler Tauchaer Chöre.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 23.08.2013

Reinhard Rädler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Taucha
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr