Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Taucha Tauchaer Grundschule betreut Partnerland Indonesien
Region Taucha Tauchaer Grundschule betreut Partnerland Indonesien
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:45 19.05.2015
Während einer Veranstaltung in Leipzig machen sich Tauchaer Grundschüler im Beisein von Indonesiern an der Karte schon einmal mit ihrem Patenland vertraut. Quelle: Privat

"Wir hatten uns eigentlich eine kleinere Region vorgestellt", so die Schulleiterin, "doch dann wurde uns im Oktober Indonesien in einem Losverfahren zugeteilt. Natürlich nehmen wir die Herausforderung an, dass das kleine Taucha mit einem der größten Staaten der Erde durch eine Patenschaft verbunden sein wird."

Vor dem Hintergrund, dass die dritten und vierten Klassen die Möglichkeit haben, viele Unterrichtseinheiten unter das Motto "Entdecke das Patenland" und damit in den interkulturellen Fokus zu stellen, sollen den Kindern "die Welt ein Stück geöffnet, das Weltbewusstsein ausgebildet und authentische Sprachbegegnungen ermöglicht werden", wie es in der Ausschreibung des Veranstalters heißt. Spätestens im Juni sollen diese Schwerpunkte in den fächerbindenden Unterricht einfließen. Im Januar gab es in Leipzig schon die erste Kontaktaufnahme zwischen Vertretern des Partnerlandes sowie je zwei Schülern und Lehrern der Grundschule Am Park.

Bevor die Schüler am 3. Juli auf dem Messegelände "ihre" indonesische Mannschaft beim Berufswettkampf beobachten und ihr die Daumen drücken können, wollen sie am 2. Juli die Teilnehmer aus ihrem Partnerland in Taucha willkommen heißen. Die 38 Gäste sollen dann mit einem kleinen Programm in englischer Sprache begrüßt werden. In Gesprächen mit ihren Gästen können die Grundschüler unter Beweis stellen, was sie über den 11000 Kilometer entfernten Inselstaat gelernt haben. Ein Stadtrundgang soll das Besuchsprogramm abrunden.

Zur Erinnerung an den Besuch in der sächsischen Kleinstadt möchte man den Gästen kleine Andenken überreichen. Sicher wird die Stadt etwas vorbereiten, doch auch Tauchaer Firmen können ihre Unterstützung anbieten.

Reinhard Rädler

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 06.03.2013

Reinhard Rädler

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit einem außergewöhnlichen Projekt beschäftigt sich derzeit der Tauchaer Geologe Frank W. Junge. Gemeinsam mit Musikpädagogen und Schülern setzt er nichts Geringeres als 50 Millionen Jahre Landschaftsentwicklung und Klimageschichte in Musik um.

19.05.2015

Unter der Regie von Oskar Roehler drehte im Oktober 2011 die "X Filme Creative Pool GmbH" hier einige Sequenzen des Films "Quellen des Lebens", der unlängst im Leipziger Passage-Kino Premiere hatte.

19.05.2015

Eigentlich wachsen Bäume und Sträucher von allein. Deshalb stellt sich die Frage, warum sie überhaupt geschnitten werden müssen. Antworten und praktische Tipps gab es am Samstag bei einem Baumschnitt-Seminar auf der Streuobstwiese am Schloss Taucha.

25.02.2013
Anzeige