Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 16 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Tauchaer Grundschule betreut Partnerland Indonesien

Tauchaer Grundschule betreut Partnerland Indonesien

"Im Januar 2012 wurde das Projekt vorgestellt. Wir fanden das als gute und vor allem praktische Ergänzung unseres fächerverbindenden Unterrichts. Wir haben uns beraten und schließlich für ein Patenland beworben", erzählte Rektorin Carola Kirsten.

Voriger Artikel
Aus Erdgeschichte wird "Sinfonie der Erkenntnis" - Vertonter Landschaftswandel
Nächster Artikel
Ostrock mit Karussell-Trio in Tauchas Blauer Stunde

Während einer Veranstaltung in Leipzig machen sich Tauchaer Grundschüler im Beisein von Indonesiern an der Karte schon einmal mit ihrem Patenland vertraut.

Quelle: Privat

"Wir hatten uns eigentlich eine kleinere Region vorgestellt", so die Schulleiterin, "doch dann wurde uns im Oktober Indonesien in einem Losverfahren zugeteilt. Natürlich nehmen wir die Herausforderung an, dass das kleine Taucha mit einem der größten Staaten der Erde durch eine Patenschaft verbunden sein wird."

Vor dem Hintergrund, dass die dritten und vierten Klassen die Möglichkeit haben, viele Unterrichtseinheiten unter das Motto "Entdecke das Patenland" und damit in den interkulturellen Fokus zu stellen, sollen den Kindern "die Welt ein Stück geöffnet, das Weltbewusstsein ausgebildet und authentische Sprachbegegnungen ermöglicht werden", wie es in der Ausschreibung des Veranstalters heißt. Spätestens im Juni sollen diese Schwerpunkte in den fächerbindenden Unterricht einfließen. Im Januar gab es in Leipzig schon die erste Kontaktaufnahme zwischen Vertretern des Partnerlandes sowie je zwei Schülern und Lehrern der Grundschule Am Park.

Bevor die Schüler am 3. Juli auf dem Messegelände "ihre" indonesische Mannschaft beim Berufswettkampf beobachten und ihr die Daumen drücken können, wollen sie am 2. Juli die Teilnehmer aus ihrem Partnerland in Taucha willkommen heißen. Die 38 Gäste sollen dann mit einem kleinen Programm in englischer Sprache begrüßt werden. In Gesprächen mit ihren Gästen können die Grundschüler unter Beweis stellen, was sie über den 11000 Kilometer entfernten Inselstaat gelernt haben. Ein Stadtrundgang soll das Besuchsprogramm abrunden.

Zur Erinnerung an den Besuch in der sächsischen Kleinstadt möchte man den Gästen kleine Andenken überreichen. Sicher wird die Stadt etwas vorbereiten, doch auch Tauchaer Firmen können ihre Unterstützung anbieten.

Reinhard Rädler

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 06.03.2013

Reinhard Rädler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Taucha
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

21.07.2017 - 09:59 Uhr

Steffen Kaiser übernimmt als Coach das verjüngte Team. Rainer Schwurack wird Co-Trainer. Am Samstag erster Test gegen Lok Döbeln .

mehr