Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Taucha Tauchaer Haushalt wird entlastet
Region Taucha Tauchaer Haushalt wird entlastet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:57 19.05.2015

Voraussetzung dafür ist ein Beschluss, den der Stadtrat in seiner nächsten Sitzung am Donnerstag fassen muss. Zum Hintergrund: Laut eines Vertrages mit der Stadt aus dem Jahr 2009 erhält die GBV Zuschüsse für die laufenden Betriebskosten. Für dieses Jahr ergibt sich ein Betrag von 182 000 Euro, den Taucha zahlen müsste. Nun hat die GBV vor, diese Kosten aus eigenen Mitteln, nämlich aus Erträgen vom "Wohngebiet Parkblick", begleichen zu wollen. Dem stimmt die Sparkasse zu, wenn auch der GBV-Aufsichtsrat zustimmt und wenn die Tauchaer Stadträte beschließen, 2014 keine Zuschüsse an die Gesellschaft zu zahlen. Nichtöffentliche Vorberatungen hat es im Finanz- und im Verwaltungsausschuss dazu gegeben. Ein Ergebnis, das von der dortigen einstimmigen Befürwortung abweicht, ist äußerst unwahrscheinlich.

Auf der um 17 Uhr im Ratssaal beginnenden Sitzung steht außerdem die zweite Änderung des Bebauungsplanes Altstadt I "An der Parthe/Leipziger Straße" auf der Tagesordnung. Hierbei gehe es hauptsächlich um den Bereich Markt 11 und 12a und um die Erweiterung des Baufeldes. Die Änderung sei nötig, weil die geänderte Sächsische Landesgesetzgebung eine Lücke aufweise, die mit einer Ortssatzung geschlossen werden soll. Die Erweiterung des Baufeldes soll Bestandsgebäude sichern, und eine im geänderten B-Plan festgeschriebene Ausnahme soll eine vorhandene Grenzbebauung zulassen und dann eine Sanierung ermöglichen. Eine öffentliche Auslegung des B-Plans, die im Anschluss beschlossen werden soll, ist für den Zeitraum vom 11. November bis zum 15. Dezember vorgesehen.

Eine weitere B-Plan-Änderung betrifft die beantragte Erweiterung der Ausstellungsfläche der Firma Multipolster. Diese Erweiterung um 516 Quadratmeter ist nur mit einer B-Plan-Änderung möglich.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 07.10.2014
Roland Heinrich

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In zwangloser Runden trafen sich die Mitglieder des Fördervereins Schloss Taucha zu ihrer traditionellen Jahresendveranstaltung in der Kulturscheune des Rittergutsschlosses.

19.05.2015

Seit nunmehr neun Jahren gibt es in Taucha das Kulturcafé in der Leipziger Straße. Mehr als 900 Veranstaltungen sind in dieser Zeit über die kleine Bühne im Café Esprit gegangen.

19.05.2015

Man nehme: Eine Idee, zwei Gerichte und drei Köche. Fertig ist ein Kochduell. Ein Duell zu dritt? "Ja das geht", sagte René Werner, Chef vom Bowlingdschungel in Taucha und "Erfinder" des Kochevents: "Der Herausforderer, der nordsächsische CDU-Bundestagsabgeordnete Marian Wendt, kocht für sich allein und Holger Hahnefeld, mein Koch und meine Frau Estella sind das andere Team.

19.05.2015
Anzeige