Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 1 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Tauchas Jugendwehr bekommt Ehrenamts-Preis

Gewinner beim Juckeland-Projekt Tauchas Jugendwehr bekommt Ehrenamts-Preis

Freude bei der Jugendfeuerwehr in Taucha: Die jungen Ehrenamtler wurden am Wochenende für ihr Engagement mit einem Preis ausgezeichnet. Darauf war nicht nur Tauchas Bürgermeister Tobias Meier (FDP) stolz.

Die Preisträger und Macher gemeinsam mit Bürgermeister Tobias Meier (2.v.r.) nach der Show.

Quelle: Reinhard Rädler

Taucha. „The Winner is…Die Jugendfeuerwehr der Stadt Taucha“. Damit würdigten die Teilnehmer der Internet-Abstimmung sowie die Jury-Mitglieder aus den Jugendparlamenten von Taucha und Leipzig am Sonnabend das ehrenamtliche Engagement der Floriansjünger der Parthestadt. „Wir sind stolz, dass wir uns bei der Konkurrenz durchsetzen konnten“, freute sich Jugendwart André Pauli, der mit der 14-jährigen Gina und dem zehnjährigen Carlo die Ehrung entgegennahm.

Mit einer effektvollen Show wurden die nominierten jugendlichen Macher des Kurzfilms „Fading Moments“ um Justus Stahlhut, die Jugendfeuerwehr der Stadt Taucha, der Stadtjugendring Leipzig, die Modellbahnfreunde Taucha sowie die Initiatoren und Organisatoren des Tauchaer „Café International“ vorgestellt. Die Gala anlässlich der „5. Verleihung des Jugendpreises“ stand unter dem Motto „enjoy moments“, mit dem die Veranstalter die Leichtigkeit und Freiheit, aber auch die Zerbrechlichkeit der Gedanken und Momente unserer Zeit deutlich machen wollten.

Regie des „Jonas-Juckeland-Projektes“

Die festlich gekleideten Moderatorinnen Stefanie Jungnickel und Josephine Weber, der Solotanz der elfjährigen Angie Hoffmann und der selbst komponierte Song von Amelie Hampel trugen zu einem stimmungsvollen Programm bei. Im musikalischen Act der Band „Sralokram“ aus Chemnitz begeisterten die Cover-Versionen aktueller Hits.

Das Bühnenbild und das kunterbunte Design zur Gala entstanden unter der Regie des „Jonas-Juckeland-Projektes“. Regisseur Juckeland, der alle bisherigen Galas organisiert hatte, war damit eine „grandiose Show gelungen. Ich freue mich besonders, dass der Preisträger aus Taucha kommt“, wie Bürgermeister Tobias Meier (FDP) anerkennend einschätzte.

Von Reinhard Rädler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Taucha
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. Hier das Ergebnis! mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lädt am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos in unserem Special. mehr

25.04.2017 - 06:55 Uhr

Keller und Böttger treffen für die Blau-Weißen / Schönitz hält erneut einen Elfmeter

mehr