Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Taucha Tauchas Manteuffelstraße verändert sich weiter
Region Taucha Tauchas Manteuffelstraße verändert sich weiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:21 19.05.2015
In der Tauchaer Manteuffel-Straße haben mit dem Abstecken der Baufelder und den ersten Baggerarbeiten die Vorbereitungen für die Errichtung weiterer Stadtvillen begonnen. Quelle: Olaf Barth

Während in anderen Straßen der Zwickschen Siedlung diese alten, einst für Arbeiter errichteten Gebäude gerade aufwendig saniert werden, hatte sich die Stadt in der Manteuffelstraße für einen anderen Weg entschieden: Die Häuser waren abgerissen und die Flächen zum Verkauf frei gegeben worden (die LVZ berichtete).

Der Projektentwickler, die NCC Deutschland GmbH, hat jetzt auch die restlichen Flächen auf der linken Straßenseite bis hin zur Leipziger Straße von der städtischen Immobilienbetreuungs- und Verwaltungsgesellschaft mbH erworben. Dort sollen dann nächstes Jahr die Bauarbeiten starten. Darüber informierte gestern der sächsische NCC-Regionalleiter Frank Schwennicke. "Jetzt liegen die Flächen alle in einer Hand und es entsteht links und rechts der Straße ein einheitliches Bild", erklärte der 50-Jährige. Doch mehr noch als rein ästhetische haben wirtschaftliche Gründe zum Kauf geführt, bestätigt Schwennicke: "Die Nachfrage hat angezogen. Sie ist in Taucha sehr gut und stabil. Und der Trend, in wertstabile Dinge zu investieren, setzt sich fort. Wie sich zeigt, ist Taucha dafür ein guter Standort." In diesen Tagen hatten die Vorbereitungsarbeiten für den Bau drei weiterer Stadtvillen begonnen. "Die Rohbauten wollen wir dieses Jahr noch schaffen. Und vier bis fünf andere Häuser wollen wir noch dieses Jahr übergeben", nennt Schwennicke die nächsten Ziele.

Insgesamt plant die NCC, an diesem Standort zwölf Einfamilienhäuser und acht Stadtvillen zu errichten. Ein Musterhaus zur Besichtigung ist am Sonntag wieder von 15.30 bis 17 Uhr geöffnet.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 02.11.2013
Olaf Barth

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Brauchen Flaschen eine Mütze? Eigentlich nicht. Für zwischenmenschliche Wärme sorgen diese Flaschenmützen aber allemal, wenn sie in einer Gemeinschaftsaktion mit einem Getränkehersteller gestrickt werden.

19.05.2015

Wer in Taucha auf der Suche nach kulturellen Veranstaltungen ist, der landet zumeist in der Leipziger Straße 42. Dort ist das schon lange als Kultur-Café bekannte "Esprit" beheimatet, zugleich auch die Heimstatt des Tauchaer Kunst- und Kulturvereins (Kukuta).

19.05.2015

Die Sportwelt der Parthestadt muss enger zusammenrücken. Denn auf unbestimmte Zeit fällt für den Schul- und Vereinssport die Sporthalle an der Friedrich-Engels-Straße als Trainingsort aus.

19.05.2015
Anzeige