Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Taucha Tauchas Markt wird zum Internet Hotspot
Region Taucha Tauchas Markt wird zum Internet Hotspot
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:49 24.03.2016
Der neben der Leipziger Straße beginnende Tauchaer Markt in der Innenstadt soll ein sogenannter Hotspot für drahtloses Internet werden. Quelle: Olaf Barth
Anzeige
Taucha

Auf Bahnhöfen, in Cafés oder in Hotels gibt es sie vielfach schon, im Ausland mehr noch als hier in Sachsen: die Hotspots. Das sind Bereiche, in denen drahtloses Internet frei zugänglich ist. Der Landkreis Nordsachsen will jetzt in zehn seiner Städte und Gemeinden solche Hotspots einrichten. Neben Torgau, Delitzsch, Oschatz Bad Düben, Eilenburg, Wermsdorf, Dahlen-Schmannewitz, Mügeln und Belgern-Schildau gehört auch Taucha dazu.

Wie Landratsamts-Sprecher Rayk Bergner auf LVZ-Nachfrage mitteilte, sollen die Hotspots noch in diesem Jahr realisiert werden. Dazu werde es aber erst eine anbieterneutrale Ausschreibung geben, so dass noch nicht gesagt werden könne, welches Netz die Hotspots verwenden werden. Damit das Vorhaben gefördert werden kann, ist laut Bergner ein Breitbandanschluss von mindestens 30Mbit/s im Downstream notwendig. Die Finanzierung der Hotspots würde über die Kommunen erfolgen, so Bergner. Der Zugang für Nutzer zu den Hotspots soll prinzipiell kostenfrei sein. Näheres zur Authentifizierung bei der Nutzung lasse sich momentan aber noch nicht sagen.

Die Große Kreisstadt Schkeuditz taucht in der Hotspot-Liste des Landkreises nicht auf. „Eine Abstimmung mit der Stadt fand diesbezüglich nicht statt“, ließ Bergner wissen. Er bekräftigte, dass die geplanten WLAN-Hotspots auf touristisch relevante Bereiche beschränkt sind. In der Stadt Schkeuditz wird durch deren hundertprozentige Tochtergesellschaft Stadtwerke Schkeuditz (SWS) bis November ein eigenes Glasfasernetz für Breitband-Internet errichtet. „Es ist auf jeden Fall geplant, im Bereich des Rathausplatzes auch einen Hotspot einzurichten. Der konkrete Zeitpunkt hängt vom Netzausbau ab“, sagte am Mittwoch Volker Gehrke, der bei den SWS Vertrieb und Marketing leitet.

Von Olaf Barth

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine eigene Gitarrenklasse, moderne Technik und einen neuen Flügel – ohne seinen Förderverein wäre das Gymnasium in Taucha nicht so ausgestattet. Zum 20. Geburtstag wurde den Mitgliedern deshalb gebührend gedankt – mit einem Festprogramm.

23.03.2016

Gleich zwei Mal wurde am Wochenende in Taucha eingebrochen: Aus einem Autohandel stahlen Unbekannte technische Geräte und Bargeld, aus einer anderen Firma nahmen sie Messingrohre mit. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro.

22.03.2016

Auf Senf und Speiseeis hatten es am Wochenende Diebe in Taucha abgesehen: Die Täter verschafften sich Zutritt zu einem Pflegeheim, indem sie eine Scheibe zerschlugen. Anschließend verwüsteten sie die Einrichtung. Die Polizei ermittelt.

22.03.2016
Anzeige