Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Taucha Tauchas erster Tagesvati betreut fünf „Biker-Babys“
Region Taucha Tauchas erster Tagesvati betreut fünf „Biker-Babys“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:40 28.01.2019
Ralph Piekara ist der erste Mann in Nordsachsen und in Taucha, der als „Tagesvati“ Betreuungsplätze für die Kindertagespflege anbietet. Quelle: Foto: Olaf Barth
Taucha

Momentan beherrschen allerhand kleine Spielzeug-Fahrzeuge die Szenerie. Auf 100 Quadratmetern können sich die von Piekara betreuten Mädchen und Jungen austoben. Deren Eltern nehmen den Weg von Taucha in den Jesewitzer Ortsteil Gallen gern in Kauf. „Ich sehe mein Kind hier sehr gut aufgehoben. Wir sind mit der Arbeit von Ralph Piekara zufrieden und sehen auch mit Respekt, was er da leistet“, sagte eine jener berufstätigen Mütter, die wochentags ihr Kind dem 39-Jährigen anvertrauen. Seit dem 1. Dezember gehört Piekara als Tagesvati zu den acht Personen, die im Auftrag der Stadt Taucha und in Abstimmung mit dem Jugendamt Nordsachsen in Delitzsch jeweils fünf Betreuungsplätze anbieten.

Großer Bedarf in Taucha

Weil die Nachfrage groß ist, greift Taucha auch auf Angebote außerhalb der Stadtgrenzen zurück. So steht mit Antje Richter seit Anfang Januar auch eine Tagesmutti in Eilenburg-Kospa auf der Tauchaer Betreuerliste. „Wir möchten die im Bedarfsplan ausgewiesenen insgesamt zehn Tagespflege-Stellen vergeben. Ich denke, die Fahrwege sind vertretbar“, sagt Tauchas zuständiger Fachbereichsleiter Andreas Windhövel (36).

Voraussichtlich im März werde in Taucha eine weitere Tagesmutti ihre Arbeit aufnehmen und dabei Räume im Unternehmen Noweda beziehen. Dass nun auch ein Mann zum Team gehört, ist für Windhövel zwar neu, aber auch ein Gewinn: „Wir hatten uns gefreut, eine weitere Alternative anbieten zu können. Akzeptanzprobleme gab es nicht, er hatte seine fünf Plätze ja schnell voll.“

Der Gallener selbst fühlt sich wohl in seiner neuen Rolle. „Mir war klar, dass ich nicht typisch bin in diesem Beruf. Aber es gibt auch Kinder, die sehr papageprägt sind, und da habe ich eben auch einen Vorteil“, sagt er lachend und fährt fort: „Es ist manchmal anstrengend, aber wunderschön, mit den kleinen Hasen zu arbeiten. Wenn Eltern sich freuen und loben, was die Kleinen wieder gelernt haben, dann freut man sich auch sehr.“

Gelernter Pfleger hat Erfahrung

Gleich nebenan betreut Pikaras Ehefrau Kai-Judith als Tagesmutti ebenfalls fünf Kinder. Beide haben zusammen zwei eigene Kinder (3 und 6 Jahre alt). „Vati“ wusste also, worauf er sich einließ, als er voriges Jahr in Leipzig die mehrmonatige Ausbildung absolvierte und die Prüfung bestand. Ganz unerfahren ist der Familienvater außerdem nicht im sozialen Metier. Als Selbstständiger war der gelernte Pfleger viele Jahre durch Deutschland gereist, um alte Menschen oder auch schwerstbehinderte Kinder zu pflegen.

Neben dem Drang, wieder zuhause sesshaft zu werden, hätten ihm auch viele lebensfremde politische Entscheidungen bezüglich der Pflege die Freude am Beruf verhagelt. Da habe sich dann die Einrichtung einer zweiten Tagespflege im eigenen Haus angeboten. Familie und Freunde haben beim Umbauen und Einrichten mitgeholfen. „Es hat sich alles gefügt und mit der Stadt haben wir einen sehr guten Partner“, ist Piekara zufrieden.

Von Olaf Barth

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Spätestens Anfang November soll der Verkehr über eine der wichtigsten und vielbefahrensten Trassen in Taucha wieder ungehindert rollen können. Eine Bahnschranke wird den Verkehrsfluss in der Portitzer Straße nach Tunnelfreigabe nicht mehr stoppen. Allerdings könnte dann die Einfädelung in den Bereich B 87 zum großen Hindernis werden.

24.01.2019

Es gibt Handwerksberufe, die werden immer seltener. Der Tauchaer Frank Hoffmann ist deshalb ein gefragter Mann. Als Gürtler- und Metalldrückermeister erhält er Spezialaufgaben aus ganz Deutschland. Zum Beispiel auch für die Russische Kirche in Leipzig oder jetzt aktuell für das Dresdner Schloss.

23.01.2019

14 Kandidaten bietet Tauchas CDU zur Stadtratswahl am 26. Mai an. Sechs der neun aktuellen Stadträte treten nicht mehr an. Das ist das Ergebnis der jüngsten Wahl in der Mitgliederversammlung des Ortsverbandes. Der Riss, der seit 2015 Fraktion und Ortsverband voneinander entfernte, konnte seither nie mehr ganz geschlossen werden.

28.01.2019