Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Tauchscher: Zum Ersten, zum Zweiten - zum Dritten

Tauchscher: Zum Ersten, zum Zweiten - zum Dritten

Es ist mittlerweile schon eine Tradition, dass zum Tauchschen Fundsachen öffentlich versteigert werden. So auch kommenden Sonnabend, ab 15 Uhr vor der Grundschule "Am Park".

Voriger Artikel
Icefighter-Fans bauen in Taucha Tribünen auf
Nächster Artikel
Tauchaer Akteure sind beim Tauchschen stark vertreten

Albrecht "Hammer"-Walther versteigert am Sonnabend wieder Fahrräder.

Quelle: Reinhard Rädler

Taucha. In bewährter wie amüsanter Manier will Auktionator Albrecht Walther diesmal 30 Fahrräder, diverse Handys, Kinderbekleidung nach Größen sortiert an Mann und Frau bringen. Dabei wird so manches Schnäppchen unter den Hammer kommen. "Unser Lager platzt aus allen Nähten", stöhnt Walter, der im Rathaus als Fachbereichsleiter Ordnung und Soziales für die ordnungsgemäße Versteigerung zuständig ist. "Die Fahrräder nehmen den meisten Platz weg. Aber auch ein Integralhelm ist dabei, wir versteigern vier neue Jacken und einen Schlafsack. In einen Didl-Rucksack habe wir etliche Überraschungen gepackt, die dann im Paket ersteigert werden können", will der Auktionator jetzt schon Lust aufs Bieten machen

"Alles, was wir versteigern, wurde in Schulen, Turnhallen, dem Parthebad und in Verkaufsstellen gefunden oder uns von der Polizei aus Straftaten übergeben, wenn die Herkunft der Utensilien nicht geklärt werden konnte", erklärte Walther. Die Eigentümer hatten bis zum 15. August Gelegenheit, ihre Rechte an den Dingen im Fundbüro der Stadtverwaltung geltend zu machen. "Der Erlös aus der Versteigerung muss fünf Jahre auf einem Verwahrkonto schmoren, bevor er ins Stadtsäckel fließen darf. Ersteigerte Gegenstände werden nur gegen Barzahlung ausgehändigt", informierte der Fachbereichsleiter. Reinhard Rädler

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 22.08.2013

Reinhard Rädler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Taucha
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

23.09.2017 - 15:12 Uhr

Mit einem 4:4-Unentschieden muss sich die U19 am Ende in einem spektakulären Spiel gegen den Niendorfer TSV zufrieden geben. Die Klauß-Elf drehte einen 0:3-Rückstand, kassierte aber in der Schlussphase den bitteren Ausgleich.

mehr