Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Technikschau im alten Umspannwerk muss schließen

Technikschau im alten Umspannwerk muss schließen

Sie ist ohne Zweifel die Ausstellung, die in Taucha die höchste Spannung bietet: Die Technische Sammlung im alten Umspannwerk widmet sich der Elektrotechnik und vor allem der alten Umspanntechnik, die mit bis zu 30000 Volt zu tun hat.

Voriger Artikel
Diskussionsclub: Stadt erfüllt Informationspflicht nicht
Nächster Artikel
15 Attraktionen und ein blaues Hüpf-Schloss

Umzug steht bevor: Die Technische Sammlung im alten Umspannwerk Taucha, hier Manfred Raue mit einigen Exponaten, schließt Ende August.

Quelle: Jörg ter Vehn

Taucha. Nun muss sie Taucha verlassen.

„Wir sitzen nunmal in einem furchtbar alten Gebäude und der Erhaltungsaufwand wird der EnviaM allmählich zu hoch“, erläutert Manfred Raue, Geschäftsführer des VDE-Bezirksvereins Leipzig/Halle den Hintergrund. VDE steht für Verband der Elektrotechnik, Elektronik und Informationstechnik – und umreißt ziemlich genau das Spektrum der Ausstellung. Von alten Schaltern über Glühbirnen und Motoren bis hin zu einer Wechselschau über Computertechnik der DDR bietet die Sammlung derzeit einen umfassenden Überblick über die Entwicklung der Elektrotechnik in den vergangenen hundert Jahren.

Für viele Besucher überraschend dürfte der hohe Aufwand sein, der früher für das Umspannen des Stromes bis hin zu den 220 Volt aus der Steckdose nötig war: Da gibt es in Taucha etwa eigene Bottiche zu bestaunen, in denen das Öl gereinigt wurde, das die heißen Transformatoren kühlte. Dann steht im Umspannwerk eine riesige Schaltwarte, fast so groß wie ein ganzes Zimmer, die schon als Kulisse für einen Film diente. „Wir werden natürlich versuchen, so viel wie möglich in unser neues Domizil in der Möncherei in Markkleeberg mitzunehmen“, so Raue. So solle auch ein Segment der Schaltwarte ausgebaut werden. „Aber gerade die an das Gebäude gebundenen Elemente der Sammlung, die auch erheblich ihren Reiz ausmachen, können nicht umgesetzt werden.“ Dazu zählten etwa eine 30-kV-Speerenberg-Anlage, der Kabelkeller, der Batterieraum und die Eigenbedarfszelle.

Etwa 800 bis 900 Besucher kamen seit 2001 jedes Jahr ins alte Umspannwerk, darunter auch Schüler im Rahmen einer Ausbildung. Ab September werde die Sammlung in Taucha nun geschlossen, kündigte Raue an. Am Sonnabend, dem 19. Juni, würden zum bundesweiten Tag der Technik nochmals Führungen durch die Sammlung angeboten. Zahlreiche historische Exponate würden auch in Funktion gezeigt. Von 10 bis 15 Uhr sei geöffnet, so Raue. Der Eingang zum alten Umspannwerk auf dem Gelände der EnviaM liegt hinter Multipolster.

Jörg ter Vehn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Taucha
Taucha in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Nordsachsen

Fläche: 33,23 km²

Einwohner: 15.128 Einwohner (Dezember 2015)

Bevölkerungsdichte: 455 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04425

Ortsvorwahlen: 034298

Stadtverwaltung: Schlossstraße 13, 04425 Taucha

Ein Spaziergang durch die Region Taucha
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

15.12.2017 - 12:35 Uhr

Treffen zweier Spielertrainer in Gohlis? / TuS Leutzsch kämpft um Herbtsmeisterschaft

mehr