Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Tierheim nach Spenden glücklich: „Ein dickes Dankeschön“

Tierheim nach Spenden glücklich: „Ein dickes Dankeschön“

Es gibt sie noch, die hilfsbereiten Menschen. Das Tierheim Taucha konnte in den vergangenen Tagen etliche davon kennen lernen. Sie hatten nach dem Bericht in der vorigen Woche über zugefrorene Wassernäpfe, defekte Heizkörper und kaputte Fenster im Tierheim Taucha sofort zum Telefon gegriffen und Spenden verschiedenster Art angeboten.

Voriger Artikel
Mittelschule mit eigener Internetzeitung
Nächster Artikel
Brand zerstört Lasergame-Vereinsheim

Der nächste Winter kann kommen: Tierheim-Hausmeister Uwe Bertram inspiziert einige der gespendeten Fenster, die er im Frühjahr einbauen wird.

Quelle: Jörg ter Vehn

Taucha. „Das Telefon stand bei uns den ganzen Tag nicht still, mit so viel Hilfe hatten wir echt nicht gerechnet“, erzählt Tierheim-Chefin Carmen Limbach ganz gerührt. Bis zum Abend sie ein Mitarbeiter abgestellt gewesen, um die Anrufe entgegenzunehmen.

„Das Schönste war vielleicht noch, dass gleich am Morgen ein Heizungsmonteur kam, dem wir im Vorjahr eine Dogge vermitteln konnten“, berichtet sie. Der Mann habe gleich die Anlage überprüft, defekte Ventile ausgetauscht und wieder für Wärme gesorgt. Wie berichtet, hatte laut Tierheimleitung der Vermieter des Hauses sich geweigert, in das marode Gebäude noch Geld zu investieren und einen Handwerker zu bestellen.

Rund ein halbes Dutzend Kunststofffenster seien zudem gespendet worden, freut sich Limbach. Die meisten hätten sie von einer Privatperson aus Engelsdorf abholen dürfen. „Im Frühjahr werden wir die Öffnungen ein bisschen anpassen müssen, aber das kriegen wir schon selber hin“, ist Hausmeister Uwe Bertram dankbar. Damit könnten die meisten der undichten Fenster ausgetauscht werden, freut sich Limbach.Glücklich ist sie auch über Dutzende von Decken und Sitzauflagen für die Tiere, sowie für die Geldspenden, die einen kleinen vierstelligen Betrag ergeben hätten. „Ein dickes Dankeschön allen, die geholfen haben“, sagt sie.

Wer sich über das Tierheim und seine Arbeit informieren will, kann das derzeit auch auf der Leipziger Messe. „Wir haben einen Stand auf der Haus-Garten-Freizeit gesponsert bekommen“, so Limbach. Zu sehen sei der bis zum Wochenende in Halle 3. „Es ist Stand Nummer D33“.

Jörg ter Vehn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Taucha
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

21.08.2017 - 07:57 Uhr

Der SV Chemie Böhlen unterliegt mit 0:2 im Sportpark Tresenwald / Seltmann und Mikusch treffen

mehr