Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Taucha Über 200 Geschichten und Gedichte
Region Taucha Über 200 Geschichten und Gedichte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:28 19.05.2015
Tobis Meier vom Kulturverein freut sich über den Ordner voller Einsendungen, Elke Müller von der Verwaltung gibt die Teilnehmerzahlen bekannt. Quelle: Reinhard Rädler

Denn mit 201 Beiträgen wurden diesmal alle Erwartungen erfüllt. Bis zum 28. Februar konnten sich alle Schreibfreudigen zum Thema "Eins, Zwei, Drei im Sauseschritt, läuft die Zeit - wir laufen mit!" mit einer eigenen Erzählung oder einem eigenen Gedicht am Wettbewerb beteiligen.

"Sonst lagen die Termine immer in den großen Ferien, so dass aus den Schulen zu wenige Einsendungen kamen. Das sieht in diesem Jahr viel besser aus. Allein 29 Beiträge wurden für den Jugend- beziehungsweise den Kindernachwuchspreis in den beiden Kategorien eingesandt", informierte Elke Müller, Fachbereichsleiterin Innere Verwaltung im Rathaus. "Und an den langen Winterabenden war vielleicht mehr Muse zum Schreiben", ergänzte sie noch. Die erwachsenen Teilnehmer reichten 69 Kurzgeschichten und 103 Gedichte für den Wettbewerb ein.

Es ist für viele auch immer spannend zu erfahren, wo die Einsendungen in den Briefkasten geworfen wurden. Die meisten Umschläge kamen natürlich aus Deutschland von Kiel bis München und von Essen bis Zittau, unter anderen natürlich auch aus Taucha, Delitzsch, Machern oder Jesewitz. Den weitesten Weg hatte in diesem Jahr eine Zuschrift aus Chile. Aber Post kam auch aus der Schweiz, Österreich, Luxemburg, Großbritannien und Spanien. 2010 gab es aus der Provinz Queensland in Australien schon einmal eine Einsendung von einem anderen Kontinent "Das Internet bietet mittlerweile viele Plattformen, auf denen Schreibinteressierte Ausschreibungen für Literaturwettbewerbe finden", vermutet Elke Müller die Gründe der Resonanz aus anderen Ländern.

Die neunköpfige Jury hat nun bis zur Literaturgala Zeit, die besten Beiträge auszuwählen. Deren Autoren werden dann am 27. April ab 15 Uhr in der Grundschule Am Park feierlich die Preise überreicht.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 19.03.2014
Reinhard Rädler

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Grundschule Am Park beteiligt sich am Projekt "Klasse 2000", dem bundesweit größten Programm zur Gesundheitsförderung, Sucht- und Gewaltvorbeugung an Grundschulen.

19.05.2015

Was wäre die Lesereihe "Leipzig liest in Taucha" ohne einen Krimi-Abend? Schon bekannt und bewährt in diesem Genre ist der Leipziger Autor Henner Kotte. Ihm zur Seite stand bei seiner Lesung im Tauchaer Kulturcafe Esprit diesmal Susan Hastings, deren Metier eher die historischen Romane sind.

19.05.2015

Zu der umfangreichen Tagesordnung am Donnerstagabend im Tauchaer Stadtrat gehörte auch der Beschluss über den diesjährigen Haushalt, der ein Gesamtvolumen in Höhe von rund 20 Millionen Euro umfasst.

19.05.2015
Anzeige