Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Taucha Unbekannte wollten Rentner in Taucha betrügen
Region Taucha Unbekannte wollten Rentner in Taucha betrügen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:09 13.07.2018
Telefonbetrüger riefen in Taucha an. (Symbolfoto) Quelle: dpa
Taucha

Wie die Polizei mitteilte, ereigneten sich alle Vorfälle am Donnerstag in Taucha zwischen 12 und 13 Uhr auf ähnliche Weise. Die Rentner erhielten Anrufe von ihren angeblichen Enkeln, die dringend zum Teil fünfstellige Bargeld-Summen benötigten.

Eine 77-Jährige fiel auf den „Enkeltrick“ prompt rein und wollte auf der Sparkasse Geld abheben. Die Angestellte wurde aber stutzig, fragte nach dem Grund und informierte die Polizei. „Die Mitarbeiterin der Sparkasse handelte vorbildlich und bewahrte die Rentnerin so vor einem bestimmt schmerzhaften finanziellen Verlust“, loben die Beamten.

In den beiden anderen Fällen riefen ein 77-jähriger Mann und eine 78-jährige Frau von sich aus die Polizei an und informierten sie über den versuchten „Enkeltrick“.

Von LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auf einer der letzten freien Flächen im Tauchaer Gewerbegebiet „An der Autobahn“ drehen sich nun die Bagger. Das Gelände wird für den Bau einer Produktionshalle vorbereitet. Die Saxonia Präzisionsmechanik GmbH vergrößert sich und zieht von Leipzig nach Taucha um.

13.07.2018

Am Dienstag haben Leipziger Polizisten in einer Wohnung in Taucha verschiedene Drogen gefunden, die vermutlich für den Verkauf bestimmt waren. Der mutmaßliche Eigentümer war den Ermittlern bereits bekannt.

11.07.2018

In der Kleinstadt Taucha bei Leipzig haben Diebe zu Wochenbeginn insgesamt 3,5 Tonnen Kupferkabel aus einem Baucontainer gestohlen.

11.07.2018