Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Unstimmigkeiten im Rathaus wegen Grüninseln

Unstimmigkeiten im Rathaus wegen Grüninseln

Kleine Inseln, große Unstimmigkeiten: Tauchas Ordnungsamtsleiter Albrecht Walther hat gestern der Darstellung des Bauamtes widersprochen, es obliege seiner Behörde zu entscheiden, ob die vor wenigen Wochen freigeschlagenen Verkehrsinseln im Wohngebiet Graßdorfer Wäldchen wieder bepflanzt werden.

Taucha. „Eine solche Anforderung ist gar nicht an uns gestellt worden“, sagte Walther. Dem Amt sei lediglich mitgeteilt worden, dass die Bäume aus Gründen der Verkehrssicherheit gefällt worden waren. „Es gibt ja eine geltende verkehrsrechtliche Anordnung für die Bäume“, so Walther.

Wie berichtet, hatten sich Anwohner nach dem Fällen der Bäume gewundert, dass keine neuen gepflanzt wurden. Bei Anrufen im Bauamt war ihnen nur mitgeteilt worden, dass eventuell gar keine mehr dort hinkommen, weil der Untergrund dafür nicht geeignet wäre, hieß es. Die Grüninseln waren zur Verkehrsberuhigung im Viertel errichtet worden. Ohne Bäume wirken sie jedoch eher wie eine Aufforderung zum Achsbruch.

Bauamtsleiterin Barbara Stein hatte das Vorgehen ihres Amtes verteidigt und Walther den Schwarzen Peter zugeschoben. Der habe aber wegen des Tauchschen wohl Wichtigeres zu tun, als das zu entscheiden, sagte sie.

Er habe ob dieser Behauptung schon sein Missfallen geäußert, sagte Walther betont diplomatisch. Dem Bauamt habe er mitgeteilt, dass einer Wiederbepflanzung nichts im Wege stehe. Walther: „Es muss unbedingt eine optische Abgrenzung zur Straße geschaffen werden.“ Ob das mit Büschen, Bäumen oder Pflanzkübeln geschehe, sei ihm egal. „Wichtig ist, dass der Effekt der Verkehrsberuhigung eintritt“, so Walther. Bis zum Winter müsse das geschehen sein. „Denn wenn etwa Schnee über den Inseln liegt, sind sie nicht mehr zu erkennen.“ Dann könne die Stadt für Schäden an Fahrzeugen in die Haftung genommen werden. Das Bauamt gab gestern zu verstehen, dass Büsche und Bäume erst im Herbst gepflanzt werden können.

Jörg ter Vehn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Taucha
Taucha in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Nordsachsen

Fläche: 33,23 km²

Einwohner: 15.128 Einwohner (Dezember 2015)

Bevölkerungsdichte: 455 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04425

Ortsvorwahlen: 034298

Stadtverwaltung: Schlossstraße 13, 04425 Taucha

Ein Spaziergang durch die Region Taucha
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

14.12.2017 - 15:21 Uhr

Nachwuchsfußball auf Landesebene: Schenkenberg verlässt die Abstiegsplätze

mehr