Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Taucha Unternehmer treffen sich zu Kontaktpflege
Region Taucha Unternehmer treffen sich zu Kontaktpflege
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:09 04.12.2017
Ronny Schäfer vom Aero Club Leipzig-Taucha fachsimpelt mit Stephan Werner vom Sonnenschutz-Service, Tom Richter vom Jugendparlament, Elektro-Handwerker Peter Zettelmann und Roland Meyer vom gleichnamigen Vermessungsbüro (v.r.) über sein Fluggerät. Quelle: Foto: Reinhard Rädler
Anzeige
Taucha

85 Gäste waren unlängst zum 13. Osteria-Gerichtschänke-Unternehmerabend der Osteria-Gerichtsschänke in das Stammhaus vom Modehaus „Mein Fischer seit 1832“ in Taucha gekommen. „Es ist das Reizvolle an diesem Abend, dass wir hier neben der Herbst/Winter-Kollektion auch Zeit finden für Gespräche und Kontakte, für ein kleines Programm, Styling-Beratung und natürlich gutes Essen“, sagte Osteria-Geschäftsführerin Claudia Kratz zur Eröffnung.

So gab es viele Anregungen für Weihnachtsgeschenke, die weit über eine Bluse oder eine Hose hinausgehen könnten. Denn auch eine Styling- und/oder Make-up-Beratung ließe sich verschenken, empfahl Modehaus-Geschäftsführer Ulrich Fischer, der das traditionelle Familienunternehmen vorstellte, das kürzlich seinen 185. Geburtstag feiern konnte. „Die Art und Weise, wie sich hier viele nette Menschen zu den Unternehmerabenden zusammenfinden, ist für mich ein guter Grund, auch 2018 mein Haus wieder dafür zu öffnen“, sagte er unter dem Beifall der Gäste. Neben vielfältigen Produktpräsentationen lud Ronny Schäfer vom Aero Club Leipzig-Taucha zu Gästefliegen und Schnuppertagen auf den Flugplatz „Schwarzer Berg“ ein.

Aus Teilnehmern der Unternehmerabende fanden sich 23 Paare, die in der ADTV Tanzschule Oliver Thalheim & Tina noch einmal ihre in Vergessenheit geratenen Schrittkombinationen aus der Tanzstunde auffrischen wollen. „Es ist nicht ganz hoffnungslos“, scherzte Tanzlehrer Oliver. Er und Tanzlehrerin Josefine für ihren Tanz aus dem Kultfilm „Dirty Dancing“ viel Beifall.

„Nun lassen wir erst mal den Weihnachtstrubel und die Neujahrsempfänge vorübergehen, dann werden wir uns in dieser Runde im Februar zu einem interessanten Thema wiedersehen“, versprach Gastgeberin Kratz.

Von Reinhard Rädler

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Taucha Vor Abstimmung im Stadtrat zur Klebendorfer Straße - Tauchaer gehen mit „Offenem Brief“ in die Öffentlichkeit

Mit einem offenen Brief wendet sich jetzt eine Tauchaer Bürgerinitiative gegen die Öffnung der Klebendorfer Straße. Anwohner wollen verhindern, dass dort Ausweichverkehr für die überlastete B 87 hingelenkt wird.

29.11.2017

Mit Bürste und Chemikalien versuchten junge Tauchaer unlängst Graffitis an der Bastei in Tauchas Stadtpark zu beseitigen. Doch das Ganze ist ein schwieriges Unterfangen.

29.11.2017

Nach vielen Monaten das Drängens durch Tauchas Stadtverwaltung haben nun auch andere Behörden den Handlungsbedarf erkannt: Am Schnittpunkt Graßdorfer Straße/B 87 soll nun ab Mitte Dezember eine temporäre Ampelanlage den Verkehr regeln.

29.11.2017
Anzeige