Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Taucha Uups, LVB-Panne: Eine Strecke, zwei Preise
Region Taucha Uups, LVB-Panne: Eine Strecke, zwei Preise
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:23 13.09.2010
Anzeige

. Für die gleiche Strecke musste sie zwei unterschiedliche Preise zahlen.

„Um 8.42 Uhr bin ich mit der Linie 173 von der Kriekauer Straße in Plösitz zur Endstelle der Linie 13 nach Taucha gefahren", erzählt die Dame, 1,30 Euro habe der Busfahrer bei ihr kassiert. Als sie als selben Vormittag um 11.01 Uhr wieder zurückfuhr nach Hause, verlangte der Fahrer 1,50 Euro von ihr. „Es war sogar beide Male der selbe Mann", wundert sie sich.

Sie habe dann noch am gleichen Tag bei den LVB in Leipzig angerufen und um Aufklärung gebeten, aber keine erhalten. Laut LVB-Routenplaner umfasste ihr Hinweg acht Stationen, ihr Rückweg wird dort mit sieben angegeben. Die Hinfahrt war also länger, aber billiger als die nominell kürzere Rückfahrt. Tatsächlich verkaufte der Busfahrer ihr für die Hintour ein Kurzstreckenticket, verlangte für die Rückfahrt mit eigentlich weniger Stationen mehr Geld. Was Wunder, dass Brigitte Lippmann die Preisgestaltung nicht versteht. „Früher, vor der Linienumstellung, habe ich generell 1,20 Euro gezahlt. Da war es in Taucha egal, ob Kurzfahrtticket oder nicht", sagt sie.

Bei den LVB erklärt Sprecher Reinhard Bohse den plötzlichen Tarifwechsel: „Eigentlich ist es ganz einfach", sagt er. „Der Fahrer hat sich geirrt." Bei der Hinfahrt habe der Mann wohl gedacht, es handele sich um eine Kurzfahrtstrecke, bei der Rückfahrt habe er den normalen Tarif verlangt. Immerhin habe er sich aber zugunsten der Frau geirrt, betont Bohse. „Man sieht daran, dass unsere Fahrer nicht von vornherein die Fahrgäste abzocken wollen", feixt er.

Jörg ter Vehn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bernd Totzke schüttelt den Kopf und kritzelt mit seinem Bleistift eine Zahl auf einen Zettel. Dann blickt er wieder auf die Tanzfläche. Dort tanzen befrackte Herren mit Fliege und herausgeputzte Damen in bunten Ballkleidern.

13.09.2010

Strenger, präziser, umfangreicher: Tauchas Stadträte verabschiedeten am Mittwochabend eine neue Polizeiverordnung für die Parthestadt. Sie soll dazu dienen, immer wieder vorkommende Misslichkeiten wie Lärm, Abfall, Hundedreck, Ratten- oder Ungezieferbefall zukünftig auch ahnden zu können.

10.09.2010

Langes Warten wird belohnt. Diese freudige Erfahrung konnten gestern die Hortkinder der Grundschule Am Park machen. Denn seit voriger Woche stand das fertige Klettergerüst in ihrem Hof, war nur bis zur feierlichen Eröffnung eingezäunt.

10.09.2010
Anzeige