Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Verein will Schlossturm-Reste suchen

Verein will Schlossturm-Reste suchen

Berichte der Stadtverwaltung waren es, die den Taucher Schlossverein dazu veranlassten, auf Geleistetes über einen längeren Zeitraum zurückzublicken. Die Jahre 2009 bis 2012 wurden in einer Statistik zusammengefasst - und überraschten.

Taucha. "Wir waren selbst total erstaunt", sagte Vereinschef Jürgen Ullrich nicht ohne Stolz. Die "Tätigkeits- und Erfolgsübersicht", wie sie vom Verein genannt wird, behandelt die letzten vier vergangenen Jahre und sorgt auch bei Außenstehenden für anerkennendes Heben der Augenbrauen. So haben sich die Besucherzahlen von etwa 4500 im Jahr 2009 auf 15 680 Besucher im letzten Jahr gesteigert. Mehr als 40 600 Gäste haben das Schlossareal innerhalb der vier Jahre insgesamt besucht.

Beachtlicher ist, dass der Förderverein insgesamt etwa 33 000 Euro in Bau- und Sanierungsarbeiten investiert und 12 640 Stunden Eigenleistung erbracht hat. Das ergebe eine Gesamtinvestitionssumme in das Rittergutsschloss von rund 140 000 Euro. "Das Geld kommt hauptsächlich aus Spenden und von den Mitgliedbeiträgen", informierte Ullrich.

Rund 80 Mitglieder hat der im Jahr 2000 gegründete Verein heute. "Eine Einzelmitgliedschaft kostet 50 Euro, Familien bezahlen 70 Euro im Jahr. Bei Firmen-Mitgliedern - das Modehaus Fischer ist zum Beispiel dabei - werden 500 Euro fällig", klärte der 61-jährige Vereinschef auf. Da das Areal der Stadt gehört, wünschte sich Ullrich, dass für weitere Sanierung auch von dieser Seite eine großere Summe kommt.

25 Groß- sowie 14 Kleinveranstaltungen und 19 Kunstausstellungen organisierte der Verein in ehrenamtlicher ­Tätigkeit. Das mittelalterliche Hochzeitszeremoniell - inzwischen weit über die Grenzen Tauchas bekannt - wurde 86 Mal zelebriert. Die Außenwirkung des Vereins zeige sich auch in über 100 Vermietungen von Kulturscheune und Weinkeller, in derzeit mehr als 21 800 Besuchern der Internetseite und in über 130 Presseberichten.

In der Zukunft will der Verein die Geschichtsprojekte mit der Oberschule fortführen: "Dabei soll das Rittergut ab 1945 beleuchtet und mit Augenzeugen geredet werden", verriet Ullrich. Auch will sich der Verein auf die Suche nach den Fundamenten des nicht mehr existenten Schloss­turmes begeben. "Wenn wir etwas finden, dann soll der Turm nicht wieder aufgebaut, sondern ein archäologisches Schaufenster angelegt werden", sagte der Vereinschef.

Zu einem der drei nordsächsischen Kulturzentren soll das Schloss weiter ausgebaut werden. Dafür gibt es vom Schlossvereinsmitglied und nordsächsischen Landrat Michael Czupalla (CDU) auch Ideen, meinte Ullrich.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 15.10.2013

Roland Heinrich

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Taucha
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

18.08.2017 - 06:44 Uhr

Klinger/Mißlitz-Elf möchte nach dem Auftaktsieg der Vorwoche gegen die Landesliga-Reserve von der Thaerstraße nachlegen.

mehr