Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 13 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Verkehr in Pönitz soll gezählt werden

Verkehr in Pönitz soll gezählt werden

Nach rekordverdächtigen 46 Minuten war am Donnerstag die Sitzung des Tauchaer Stadtrates zu Ende. Die Inhalte der zehn Tagesordnungspunkte, in denen Vorlagen behandelt wurden, waren schon in den Ausschüssen ausführlich erörtert worden, so dass sich daraus keine weiteren Diskussionen ergaben.

Taucha. Alle Vorlagen passierten das Gremium ohne Gegenstimme.

Stadtrat Detlef Porzig (CDU) fragte an, wie die Stadt auf den öffentlichen Appell des Ortsbeirates Pönitz, die Geschwindigkeit der Tauchaer Straße wieder auf 30 Kilometer pro Stunde herabzusetzen, reagiert. Der Bürgermeister Holger Schirmbeck (SPD) wies die dort genannte "politische Einflussnahme" zurück und verwies darauf, dass die Entscheidung der Straßenverkehrsbehörde auf der Grundlage bestehender Richtlinien und in Übereinstimmung mit der StVO getroffen wurde. Gleichwohl wird die Stadt daraufhin eine Verkehrszählung veranlassen. Zudem habe der Landrat bei der offiziellen Verkehrsfreigabe zugesichert, alle Umstände erneut zu prüfen (die LVZ berichtete), denn die Tauchaer Kreisstraße fällt in die Zuständigkeit des Landratsamtes.

Grünen-Stadtrat Roland Gasch regte seinerseits an, dass die Stadt die Höhe der Bordsteinabsenkungen an Rad- und Fußwegen grundsätzlich festlegen müsse. Teilweise sei hier das Passieren, vor allem mit Rollstühlen, problematisch. Nach der Stadtratssitzung informierte er, dass er und drei Parteifreunde sowie weitere interessierte Bürger am 16. Mai ab 15 Uhr die Strecke vom Pflegeheim Am Schmiedehöfchen bis zum Friedhof mit einem Rollstuhl und einem Kinderwagen unter diesen Gesichtspunkten exemplarisch testen will.

Die Bürgerfragstunde nutzte der Tauchaer Dieter Polter für die Anfrage, was aus der Spende der Firma Rösl geworden sei, die 1994 - zweckgebunden für eine Infrastruktur-Investition in Pönitz - 100 000 D-Mark an die Stadt gespendet hatte (die LVZ berichtete). Schirmbeck informierte dazu, dass das Geld damals, mit dem Verwaltungsausschuss abgestimmt, in den Haushalt eingeflossen sei und mit der Finanzierung des Straßenausbaus in Pönitz nunmehr verwendet worden ist. Er bedauerte, dass er bei der Straßeneröffnung am Mittwoch die Zuwendung nicht noch einmal würdigte.

"Die nächste Stadtratssitzung wird in dieser Zusammensetzung auch nach der Kommunalwahl noch einmal am 12. Juni zusammenkommen. Bis zur konstituierenden Sitzung des neu gewählten Stadtrates, wahrscheinlich am 24. Juli, bleibt der jetzige Stadtrat im Amt", informierte Schirmbeck abschließend. Man müsse bis zum Ablauf der Einspruchsfristen die endgültige Bestätigung des Wahlergebnisses abwarten.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 10.05.2014
Reinhard Rädler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Taucha
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

17.10.2017 - 08:16 Uhr

Der Aufsteiger gleich einen zweifachen Rückstand aus und muss letztlich mit dem Remis auf eigenem Platz leben.

mehr