Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 13 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Verkehrsminister Morlok übergibt Fördermittelbescheid - Freistaat fördert Ausbau der Kreisstraße in Taucha-Pönitz

Verkehrsminister Morlok übergibt Fördermittelbescheid - Freistaat fördert Ausbau der Kreisstraße in Taucha-Pönitz

Sachsens Verkehrsminister Sven Morlok (FDP) schaute gestern persönlich in Taucha vorbei und brachte über eine halbe Million Euro mit. Nicht im Koffer, sondern als Förderbescheid des Freistaates aus dem Sächsischen Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr. Adressat ist das Landratsamt Nordsachsen, das dieses Jahr die Kreisstraße im Tauchaer Ortsteil Pönitz ausbauen will (die LVZ berichtete).

Voriger Artikel
Tauchas Spielmannszug erweitert sein Klangbild
Nächster Artikel
Schlossverein lädt zur Museumsnacht

Die Kommunalen Wasserwerke haben bereits mit ihren Arbeiten in Pönitz begonnen. Die Kreisstraße (links) ist aber noch nicht betroffen. Das wird sich nun bald ändern, denn der Landkreis will die Arbeiten für die geplante Sanierung schnell ausschreiben.

Quelle: Olaf Barth

Taucha. "Jetzt können wir sofort mit der Ausschreibung beginnen. Wir hatten nur noch auf diesen Zuwendungsbescheid gewartet", sagte Nordsachsens Bau-Dezernent und 1. Beigeordneter Ulrich Fiedler. Morlok hatte zuvor betont, dass der Freistatt jährlich um die 100 Millionen Euro für Straßen in den Kommunen ausgibt, um die Gemeinden in der Regel mit einem 75-prozentigen Fördersatz zu unterstützen. Dieses Jahr sind es rund 132 Millionen Euro für die Verbesserung des Straßennetzes in kommunaler Baulastträgerschaft. Das sei ein wichtiger Bestandteil der sächsischen Verkehrspolitik. "Die Kreisstraße in Pönitz wird wieder leistungsfähig und sicher. Die Verkehrsqualität wird sich verbessern und damit auch die Lebensqualität der Pönitzer", so Morlok.

Dass die Straßensanierung in Pönitz längst überfällig ist, darüber waren sich alle einig. "Die Pönitzer haben jahrelang für die Straße gekämpft, genauso wie sie sich für den Erhalt ihres Bahn-Haltepunktes stark gemacht haben. Die Pönitzer sind kein stilles Völkchen", sagte der Landtagsabgeordnete Rolf Seidel (CDU) voll Respekt. Erleichtert darüber, dass sich nun etwas in Pönitz tut, zeigte sich auch Tauchas Bürgermeister Holger Schirmbeck (SPD), der gestern als Gastgeber für die Übergabe des Bescheides fungierte: "Das Thema steht seit Anfang der 1990er-Jahre im Raum, als mit dem Kies- und Tonabbau der Schwerlastverkehr zunahm und zu einem Riesenproblem für die Ortsdurchfahrt wurde."

Für den Ausbau der K7422 auf einer Länge von rund 600 Metern vom Ortseingang aus Richtung Taucha bis Ortsausgang in Richtung Liemehna stehen Fördermittel in Höhe von rund 540000 Euro zur Verfügung. Das entspricht einem Fördersatz von 75 Prozent der förderfähigen Kosten. Die Gesamtkosten belaufen sich auf rund 840000 Euro. Im Juli soll der Bau beginnen und bis Ende des Jahres abgeschlossen sein, teilte das Ministerium mit.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 07.05.2013

Olaf Barth

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Taucha
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

17.10.2017 - 08:47 Uhr

Interessierte Vereine können sich bis zum 31. Oktober bewerben. Gespielt wird nach Futsal reden.

mehr