Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Taucha Verlassene Mauern machen betroffen
Region Taucha Verlassene Mauern machen betroffen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:27 19.05.2015
Roger Liesaus (rechts) im Gespräch mit Jens-Uwe und Sabine Apitzsch. Quelle: Reinhard Rädler

Die traurige Hauptrolle spielten dem Verfall preisgegebene Gebäude von Firmen und Hotels in Leipzig, die nach der Wende nicht mehr genutzt wurden. Die Gäste wurden auf eine Zeitreise mitgenommen, bei der die einst bedeutenden Produktions- oder Beherbergungsstätten, wie das RAW Engelsdorf, die Galvanotechnik, der Postbahnhof oder das Hotel "Astoria", ein Bild des Jammers boten. Alles rostet und gammelt vor sich hin. Der Film rief bei vielen Zuschauern Erinnerungen wach. Den Gästen wurde aber auch bewusst, wie viele persönliche Schicksale mit diesen Objekten verbunden sind. "Oft fährt man gedankenlos daran vorbei", zeigte sich Peter Harzendorf aus Plösitz beeindruckt und betroffen zugleich. Die Pianofabrik, in der er mal arbeitete, erleide zurzeit das gleiche Schicksal. "Gut, dass die historischen Bauten im Film festgehalten wurden. Eine wichtige dokumentarische Leistung der Filmemacher", fanden Jens-Uwe und Sabine Apitzsch aus Taucha.

Am 2. Mai wird in Taucha der zweite Teil, vom 23. bis 25. Mai der dritte Teil in der Hauptpost am Augustusplatz aufgeführt. Alle Filme gibt es als DVD im Internet unter http://www.visionbakery.com/ghvm.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 14.04.2014
Reinhard Rädler

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine Berliner Spezial-Firma für den Bau von Sporthallen-Fußböden musste in Taucha nacharbeiten. Den ersten Versuch für den neuen Aufbau der Parkettfläche hatte die Stadtverwaltung nicht akzeptiert.

19.05.2015

Die Polizeidirektion (PD) Leipzig will, dass sich die Tauchaer sicherer fühlen und kündigte dafür jetzt gegenüber der Stadtverwaltung einige Maßnahmen an. Wie berichtet, hatte es dazu zwischen der Rathausspitze und der Führung der PD ein Gespräch gegeben.

19.05.2015

Das Tierheim Taucha steht möglicherweise vor dem Aus. Der Vermieter, die Leipziger Terrawatt Planungsgesellschaft mbH, die hier eine Photovoltaik-Anlage betreibt, verlängert den Ende Februar 2015 auslaufenden Mietvertrag nicht mehr. Das Tierheim in der Matthias-Erzberger-Straße 7, das vom Verein "Mobile Tierhilfe Taucha" betrieben wird, ist dort seit 2005 angesiedelt.

19.05.2015
Anzeige