Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Taucha Weinberg rutscht ab und benötigt Hilfe
Region Taucha Weinberg rutscht ab und benötigt Hilfe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:00 13.03.2011
Anzeige
Taucha

“ So begann gestern am Rittergutsschloss die kleinen Lehrstunde mit Winzer Armin Galler über den Rebschnitt eine halbe Stunde früher als angekündigt.

Noch glücklicher wären Kabelitz und Hans-Stephan Stichel, wenn das Interesse der zwei Dutzend Besucher auch der Pflege des Weinberges gelte. „Wir sind derzeit nur zu dritt, für jeden sind das rund 100 Stunden Arbeit im Jahr“, erzählte Klaus Arnoldt. Der Weinbetreuer kündigte an, sich mit 72 Jahren etwas zurückziehen zu wollen.

Dabei steht viel Arbeit bevor. „Wir haben allein am Sonnabend 15 Befestigungssteine unten am Berg aufgelesen“, erzählte Arnoldt. „Die Terrassen rutschen ab, müssten neu befestigt werden“, erklärt Kabelitz. Viele helfende Hände und Spenden würden dafür benötigt. Im Gegenzug hat der Verein auch etwas abzugeben. Vom 2009er Wein, ein trockener Dornfelder, sind noch Flaschen etwa für Tauchaer Firmen gegen eine Spende erhältlich.

Jörg ter Vehn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

„Das vergangene Jahr ist recht friedlich verlaufen.“ Das meint zumindest der Tauchaer Friedensrichter Hans-Joachim Gremm. Trotzdem suchten zwei Dutzend Männer und Frauen wegen Nachbarschaftsstreitereien Rat in der Schiedsstelle.

13.03.2011

Sehr eng gestrickt ist Tauchas Haushalt für 2011. Mit gut 19,5 Millionen Euro ist er um 1,6 Millionen Euro kleiner als im Vorjahr, ausgeglichen nur durch das Anheben der Grundsteuer um 40 Punkte auf nun 430 vom Hundert.

11.03.2011

Der Aufsichtsrat der Gesellschaft zur Verwaltung der Beteiligungsunternehmen der Stadt Taucha (GVT), unter deren Dach die kommunalen Firmen wie etwa der Wohnungsvermieter IBV vereint sind, sieht nach einem Gutachten Geschäftsführer Achim Teichmann als weitgehend entlastet von den Vorwürfen des Landesrechnungsrechnungshofes an.

11.03.2011
Anzeige