Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Taucha Weinberg wird saniert
Region Taucha Weinberg wird saniert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:17 29.03.2012
Die Terrassen rutschen ab: Der Weinberg am Schloss soll jetzt saniert werden. Quelle: Jörg ter Vehn
Anzeige
Taucha

Vor vierzehn Tagen hatten die ehrenamtlichen Winzer des Vereins beim Rebschnitt nochmals Alarm geschlagen. „So schlimm wie in diesem Jahr war es noch nie“, sagte etwa Klaus Arnoldt. Vereinzelt seien schon Steine bis hinunter auf den Fußweg gekullert.

Auch aus Sorge um die Mitglieder und die Sicherheit am Weinberg werde daher der Verein tätig werden müssen, so Ullrich. Nächste Woche werde es ein abschließendes Gespräch mit den Winzern geben, um die Details der Sanierung zu klären. Wahrscheinlich sei beim Anlegen der Terrassen im Trockenbau auch nicht alles richtig gemacht worden. „Es wäre wohl besser, die Steine mit einem kleinen Fundament im Berg zu verankern“, meint er.

Auf jeden Fall werde der Verein die Sanierung selber zu stemmen versuchen. „Wir werden noch in diesem Jahr beginnen und müssen dann schauen, wie weit wir kommen“, so Ullrich.

Weinanbau in Taucha ist an mindestes fünf Stellen überliefert. So am Südhang des Stadtparkes ab 1559 sowie am Südwesthang des Schlosses, wo laut Verein vor 1716 Weinbau betrieben wurde. Wegen EU-Verordnungen ist heute die Fläche auf 100 Quadratmeter begrenzt.

Jörg ter Vehn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wie viel Geld sind dem Kreis und der Stadt Taucha 47 Pönitzer wert, die größere Umwege fahren müssen, wenn sie vom nördlichen Dorf in ihre Siedlung südlich der Bahnlinie wollen? Auf diese Frage laufen letztlich die Bemühungen des Ortsbeirates Pönitz heraus, der ein meist ohnehin missachtetes Abbiegeverbotsschild an der Bahnschranke in Richtung der Straße „Am Wäldchen“ entfernt haben möchte.

28.03.2012

Wichtiger Besuch gestern in der LVZ-Redaktion Taucha: Leon, Emmely, Jonas, Marie, Helena und Emma wollten von Redakteur Jörg ter Vehn wissen, wie die Zeitung gemacht wird.

28.03.2012

Der Ruf von einigen Müttern nach flexibleren und auch längeren Betreuungszeiten in den Tauchaer Kitas (die LVZ berichtete) ist auf ein großes Echo gestoßen – auch bei Eltern von Grundschülern, die in Ferienzeiten Nöte mit dem Hort haben.

27.03.2012
Anzeige