Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Wiedersehen zum silbernen Mannschaftsfoto

Wiedersehen zum silbernen Mannschaftsfoto

Silbern war der Anlass und silber war auch die vorherrschende Haarpracht der Anwesenden: Die Alten Herren von ehemals Traktor Taucha trafen sich 25 Jahre nach einem denkwürdigen Mannschaftsfoto wieder und nahmen erneut Positur ein.

Voriger Artikel
Bitte nicht streicheln und ansprechen
Nächster Artikel
Mittelschul-Erweiterung: Neue Debatte über Varianten

Zwei Bilder, zwischen denen genau 25 Jahre liegen: 1987 stellten sich die Alten Herren von Traktor Taucha zum Mannschaftsfoto auf (kl. Bild). Am Dienstagabend trafen sich dreizehn der damals 15 Kicker wieder fürs silberne Mannschaftsfoto.

Quelle: Jörg ter Vehn

Taucha. Ehrensache, dass dabei viel gefrotzelt und Fußballergeschichten erzählt wurden.

Genauso einleuchtend, dass zwischenzeitlich Unbekannte an den Originaltrikots geschneidert haben mussten. Peter Jäger, der Organisator des Treffens, hatte zwar nicht mehr die damals fotografierten Wintertrikots auftreiben können, zog dafür aber einen originalen Sommersatz samt Hosen und Stutzen aus dem mindestens ebenso alten Originalkoffer mit rostigen Schlössern.

Die Herren nahmen den Kampf auf und zwängten sich trotz einiger Widerstände und „Engstellen“ in die Wäsche. Jäger postierte dann die Schützlinge wie anno 1987 – fertig war das silberne Mannschaftsbild. Lediglich die Mannschaftskameraden Baer und „Jumbo“ fehlten – letzterer ist verstorben.

„Wir haben damals in der höchsten Klasse, der Stadtliga, gespielt, waren immer sechster oder siebter Platz“, erinnerte sich Jäger. BSG Chemie, BSG Motor West oder Böhlitz-Ehrenberg hießen die Rivalen. Gegen die BSG Motor Stötteritz sei damals nach der Aufstellung fürs Mannschaftsbild mit 3:1 gewonnen worden. „Selbstverständlich“, frotzelten gut gelaunt die Herren.

Ab Mai hatte Jäger nach seinen Sportkameraden Ausschau gehalten. „Hier und da hat man jemanden getroffen, von Mund zu Mund ging dann die Kunde weiter – sechs Wochen später hatte ich alle zusammen, wussten alle Bescheid“, erzählte er. Am schwierigsten gewesen sei es, Kameraden aufzufinden, die innerhalb Tauchas mehrfach hin- und hergezogen waren. Wegen des Datenschutzes habe er ja nicht einfach beim Meldeamt fragen können, so Jäger.

Auch der damalige Trainer Hans Kreysch, vierter von links in der hinteren Reihe auf den Bildern, kam zum Treffen. „Insgesamt 24 Jahre habe ich die Alten Herren trainiert“, so Kreysch, inzwischen Ehrenmitglied bei der SG Taucha. „Er hat zumindest dafür gesorgt, dass wir nicht schlechter wurden“, witzelten die Herren und nahmen den nächsten Kampf des Abends auf – gegen das eine und andere Hopfengetränk.

Jörg ter Vehn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Taucha
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr