Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 16 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Zählappell beim Dorffest in Seegeritz

Zählappell beim Dorffest in Seegeritz

Wenn man ein Dorffest ausrichtet, wofür die Stadt einen Euro pro Einwohner spendiert, erfährt man auf diese Weise auch gleich, wie viele Einwohner ein Ort hat.

Voriger Artikel
Über 40 000 - Besucherrekord im Parthebad
Nächster Artikel
Wahlkampf mit Farbe und Feuer

Haben Spaß beim Dorffest: Angela und Willy Bergmann aus Taucha.

Quelle: Reinhard Rädler

Taucha. "Für die 9. Auflage unseres Dorf- und Kinderfestes gab es dieses Jahr 343 Euro in unsere Kasse", war von der Vorsitzenden der Ortsgemeinschaft Seegeritz, Monika Thalheim, zu erfahren, womit auch gleich die Antwort auf die Frage nach der Anzahl der Einheimischen gefunden war.

Die Ermittlung der Einwohnerzahl ist natürlich nicht der Grund, alljährlich ein Dorffest auszurichten. "Wir fühlen uns hier wohl. Damit das so bleibt, organisieren wir viele gesellige Zusammenkünfte, bei denen unsere Einwohner Spaß und Unterhaltung finden sollen", so die Chefin des siebenköpfigen Vereins. Anlässe, wie Neujahrsempfang, Osterfeuer oder Weihnachtsfeier, gebe es genug. "Dazu organisieren wir noch zweimal im Jahr einen Kaffeeklatsch, denn die Leute wollen einfach nur mal eine Gelegenheit haben, miteinander zu quatschen", ist ihre einfache Begründung für das Engagement der Ortsgemeinschaft.

In der Pappelarena, wo sonst die Fußballer der TSG 1950 in der 3. Kreisklasse kicken, kamen am Samstag viele Seegeritzer zusammen. Es gab Bratwurst und Steak vom Grill und leckeren hausgebackenen Kuchen. Das Spielmobil aus Leipzig hatte neben der Hüpfburg wieder viele Spielstationen mitgebracht, an denen die kleinen und großen Kinder ihre Geschicklichkeit ausprobieren konnten, wie Jil Pertsch und Antonia Skiba auf dem Mehr-Personen-Ski. Für die Großen demonstrierte die Freiwillige Feuerwehr Merkwitz um Ortswehrleiter Michael Denzer das richtige Löschen von Haushaltsbränden.

Mit dem Erlös aus einem kleinen Flohmarkt, dem Speise- und Getränkeverkauf und Spenden von Firmen und Gewerbetreibenden soll das Fest finanziert werden. Ein Nachmittagsspaziergang führte auch die Familien Bergmann und Clauß aus der Tauchaer Wohnsiedlung Graßdorfer Wäldchen nach Seegeritz, "weil es hier so schön dörflich gemütlich ist", verrieten sie.

 

 

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 19.08.2013

Reinhard Rädler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Taucha
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

21.07.2017 - 09:42 Uhr

Stadtliga-Aufsteiger hat erneut eine Truppe aus dem Muldental zu Gast / Mittwoch Testspiel gegen den 1. FC Lok Leipzig.

mehr